Dienstag, 21. Februar 2017


Auf ein Wort: Tatjana Malek: „Ich bin auf einem guten Weg“

(lifePR) (Stuttgart, ) Tatjana Malek, die Nummer 242 der WTA-Weltrangliste, stellte sich am Dienstag nach ihrer Erstrunden-Niederlage beim Porsche-Tennis-Grand-Prix gegen Sybille Bammer (Österreich) den Fragen der Journalisten. Die 21-jährige Deutsche aus Bad Saulgau, die für den TEC Waldau Stuttgart spielt, sagte über...

...ihr Ausscheiden beim Porsche-Tennis-Grand-Prix:

"Momentan bin ich noch sehr enttäuscht darüber. Ich hatte zwei Match-Bälle und konnte sie nicht verwandeln. Das tut wirklich weh. Ich war am Schluss an meinen Grenzen. Es war extrem schwierig."

...die Rückkehr nach ihrer langen Pause auf Grund ihrer Lungenembolie:

"Der Porsche-Tennis-Grand-Prix war erst mein zweites Turnier nach der Krankheit. Ich habe die ganze Zeit daraufhin trainiert, wieder so zu spielen. Dass es nun bereits im Match funktioniert hat, macht mir Mut."

...das Erreichen ihres alten Levels:

"Ich brauche auf alle Fälle Matches. Es ist immer was anderes als das Training - die Anspannung und die Atmosphäre. Damit wieder klar zu kommen, ist nicht einfach. Im Großen und Ganzen bin ich aber zufrieden. Ich denke, dass ich mich auf einem guten Weg befinde."

...die Zeit, in der sie pausieren musste:

"Die drei Monate, in denen ich nicht trainieren durfte, habe ich dann genutzt, um viel zu lesen, ins Kino und Theater zu gehen. Ich durfte ja nicht einmal Treppen steigen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer