Albstadt Tourismus neu bei piroth.kommunikation

(lifePR) ( München, )
Die Münchner Kommunikationsagentur piroth.kommunikation gewinnt Albstadt Tourismus als neuen Kunden und übernimmt ab sofort die Medienarbeit für die 45.000-Einwohner-Stadt auf der Schwäbischen Alb im Süden Baden-Württembergs. Das Landschaftsbild ist hier vor allem vom markanten Albtrauf, der Hangkante, die die Albhochfläche vom Albvorland trennt, den typischen Wacholderheiden, den schroffen Felsformationen sowie den lichtdurchfluteten Buchenwäldern geprägt - beste Voraussetzungen für Outdoor-Liebhaber. Für Wanderer geht es im Sommer auf acht Premiumwegen, den sogenannten Traufgängen, durch die abwechslungsreiche Natur, während sich Biker-Neulinge und MTB-Profis auf den insgesamt rund 90 Kilometern an Mountainbike-Strecke der Bikezone Albstadt austoben. In der kalten Jahreszeit warten zwei prämierte Wintertraufgänge, mit Flutlicht ausgestattete Liftanlagen sowie ein ausgedehntes Loipennetz auf Schneesportler. Zahlreiche Sportevents wie der traditionsreiche Albstadt-Bike-Marathon und Veranstaltungsreihen, beispielsweise die Literaturtage oder das Schäferfest, runden das vielseitige Angebot für Gäste und Einheimische ab. 2020 ist ein besonderes Jahr für Albstadt: Die Premiumwandermarke "Traufgänge" feiert mit spannenden Jubiläumswanderungen ihr zehnjähriges Bestehen und im Juni fährt die Mountainbike-Elite bei der Cross-Country Weltmeisterschaft um den Titel.

Zehn Jahre Wandern im "Penthouse der Schwaben"

Dank der besonderen Lage auf dem Hochplateau der Schwäbischen Alb und der spektakulären Ausblicke von der steil abfallenden Traufkante, gilt Albstadt auch als "Penthouse der Schwaben". Seit zehn Jahren werden Wanderer hier zu Traufgängern. Die acht vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichneten Traufgänge führen Urlauber und Ausflügler abwechslungsreich entlang der Traufkante, vorbei an bizarren Felsformationen, durch lichte Wälder und über weite Wachholderheiden. Immer wieder eröffnen sich ihnen Panoramaaussichten auf das Tal, die Alpen, den Schwarzwald oder die Vogesen. Aber auch urzeitliche Behausungen, trutzige Burgfriede oder ein Wildschweingehege warten am Wegesrand auf die Wanderer. Die Routen sind zwischen vier und 17 Kilometer lang und lassen sich in Halbtages- oder Tagestouren einteilen. In Baden-Württembergs erster Premiumwanderregion bleiben durch die sehr gute Infrastruktur an Wanderparkplätzen, Bänken und Wellnessliegen keine Wünsche offen. Zudem laden zahlreiche Picknickplätze sowie Einkehrmöglichkeiten, wie die Traufgänge Gastgeber, zu einer Vesperpause ein. Der Zusammenschluss aus sieben Gastronomen in Albstadt verwöhnt seine Gäste jeweils mit traditionell schwäbischer Küche und verpflichtet sich mindestens drei Gerichte aus regionalen Produkten auf die Speisekarte zu setzen. Jeder Gastgeber ist zusätzlich als "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" und "Schmeck den Süden" Betrieb ausgezeichnet.

Die Bikezone Albstadt

Das ausgewiesene Mountainbike-Streckennetz mit anspruchsvollen Singletrails, der Bikepark Albstadt und zahlreiche Veranstaltungen wie der Albstadt-Bike-Marathon oder das absolute Highlight 2020, die UCI Cross-Country MTB-Weltmeisterschaft vom 25. bis zum 28. Juni, machen Albstadt im Sommer zu einem Hotspot für Mountainbiker. Auf insgesamt drei MTB-Touren fühlen sich sowohl Einsteiger als auch Profisportler wohl. So geht es für Neulinge und Familien auf der APOLLO Sportrunde über idyllische Sommerwiesen und vorbei an sprudelnden Quellen. Auf dem ALB-GOLD Wadenbeißer mit 33 Prozent Singletrail-Anteil erleben Trail-Liebhaber abwechslungsreiche Downhills, Uphills und weite Panoramen. Die längste Tour, der GONSO Trail, ist hingegen das ideale Training für den nächsten Bike-Marathon und führt über knackige Anstiege und steile Abfahrten - inklusive Rennfeeling im Bullentäle - durch die Landschaft. Im Spätsommer 2020 wird die Bikezone Albstadt um eine weitere Strecke reicher: Hier warten Drops, flowige Teilabschnitte und technisch anspruchsvolle Spitzkehren auf die Sportler.

Draußen am Wintertrauf

Auch in der kalten Jahreszeit kommeOutdoor-Fans in Albstadt voll auf ihre Kosten. Mit den zwei Premium-Winterwanderwegen "Wintermärchen" und Schneewalzer" erkunden Schneeliebhaber die verschneiten Wacholderheiden, Wiesen und Wälder und genießen die winterlichen Postkarten-Ausblicke von der Traufkante. So lernen sie die Wanderregion auch noch einmal aus einer anderen Perspektive kennen. Besonders spektakulär ist dabei etwa der Blick - der schon im Sommer beeindruckt - auf die in weiß gehüllte Burg Hohenzollern am Zeller Horn. Die Wintertraufgänge folgen allerdings nicht den bekannten Sommerrouten. Die beiden Strecken werden erst im Spätherbst ausgeschildert und zu Beginn jeder Saison angelegt. Darüber hinaus finden Langläufer rund 90 Kilometer bestens präparierte Doppelspur-Loipen und 30 Kilometer Skating-Routen. Skifahrer sausen auf den Pisten der sechs Skilifte mit Flutlichtanlagen hinab ins Tal.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.