Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686829

Phantastische Akademie verleiht Indie-SERAPH 2018

Autoren können sich noch bis 15. Dezember für den Literaturpreis bewerben

Mannheim/Leipzig, (lifePR) - Noch bis zum 15. Dezember können sich Autoren für den Indie- SERAPH 2018 bewerben. Die Phantastische Akademie vergibt den Literaturpreis auf der Leipziger Buchmesse im März. Teilnahmeberechtigt sind Autoren, die in den vergangenen zwölf Monaten ihr Buch im Eigenverlag (Selfpublishing) veröffentlich haben. Der Titel kann gedruckt oder digital erschienen sein, er muss außerdem der phantastischen Literatur zuzuordnen sein.

Der Indie-SERAPH ist eine von drei Kategorien, in denen die Phantastische Akademie den Literaturpreis vergibt. Die Fachjury aus Lektoren, Journalisten und Professoren zeichnet außerdem das "Beste Buch" und das "Beste Debüt" aus. Chancen in diesen beiden Kategorien haben Titel, die bei Verlagen erschienen sind; Verlage und Autoren konnten sich hierfür jeweils bis zum 1. Dezember bewerben.

"Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Förderung von Nachwuchsautoren", sagt Oliver Graute, der Vorsitzende der Phantastischen Akademie. "Dem tragen wir Rechnung mit der Vergabe eines dotierten Preises für das beste Debüt sowie mit dem Indie-SERAPH." Der Indie-SERAPH sei erstmalig 2016 in Kooperation mit Neobooks vergeben worden. "Er soll künftig fester Teil der jährlichen Preisverleihung werden." Der Name Seraph entstammt der judäo-christlichen Mythologie. Seraphim sind demnach mächtige Engel, die oft mit drei Flügelpaaren dargestellt werden. "Für uns symbolisieren sie die drei Untergenres der Phantastik", erklärt Oliver Graute die Idee hinter dem Namen. "Science-Fiction, Fantasy und Horror-Literatur".

Weitere Informationen über die Einreichung und die Kriterien der Einsendung gibt es unter www.phantastische-Akademie.de.

Phantastische Akademie e.V. i.G

Die Phantastische Akademie e.V. wurde 2011 gegründet. Ihre ehrenamtlichen Mitglieder verfolgen das Ziel, phantastische Literatur im deutschsprachigen Raum zu fördern. Einmal im Jahr vergibt die Akademie den Literaturpreis SERAPH auf der Leipziger Buchmesse.
Insbesondere der dotierte Förderpreis für das beste Debüt steht dabei im Vordergrund.
Eine unabhängige, jährlich wechselnde Fachjury aus Lektoren, Journalisten, Bloggern, Buchhändlern, Autoren, Agenten und Lesern bewertet die Einsendungen. Darüber hinaus organisiert die Phantastische Akademie Seminare und Workshops für Autoren und Einsteiger in den Literaturbetrieb.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handwerkskammer Potsdam informiert zu Jubiläen im Monat Mai

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Potsdam

Betriebsjubiläen 55-jähriges Bestehen Friseurmeis­ter Peter Wiedenhöft, Baruth/Mark, 1. Mai 40-jähriges Bestehen Autohaus Uwe Lambeck GmbH,...

Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Vom 23. bis 26. April findet an der Theologischen Hochschule Friedensau ein Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa...

Erstes Fazit nach 100 Tagen im Amt

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Nach dem Willkommen kommen Integration und Teilhabe. Nach 100 Tagen im Amt als Zuständige für die Evangelische Flüchtlingsarbeit in der Prälatur...

Disclaimer