Mit MultiMan® kann kein Wässerchen trüben

(lifePR) ( Puchheim, )
Ist Ihr Fahrzeug reisefertig? Haben Sie die Technik auf „Maschine und Elektrik“ überprüft, um keine bösen Überraschungen zu erleben? Haben Sie auch an die Ver– und Entsorgung gedacht? In der Presse und im Netz drängen sich diesbezügliche Beiträge. Leider ist nicht jeder der zu diesem Thema schreibt dazu auch berufen und mancher „Ratschlag“ bewirkt das Gegenteil.

An der Reinigung der Trinkwasseranlage scheiden sich die Geister. Da gibt es „Sparfüchse“ die Zahntabs, Essigessenz, Soda und Putzmittel empfehlen, um nicht das teure „Zeugs“ von den Herstellern kaufen zu müssen. Wer solchen Ratschlägen folgt tut sich keinen Gefallen.

Schaumige Rückstände die an Tank- und Schlauchwänden kleben bleiben sind die Folge und Ursache allen Unheils. Biofilme, Spannungsrisse und Ablagerungen bestrafen solches Tun früher oder später. Die Beseitigung kostet dann ein Viel - faches der vermeintlichen Ersparnis.

Ganz Schlaue wollen völlig auf Chemie verzichten und empfehlen die Tankreinigung mit der Spülbürste. Es stört sie nicht, dass Sie nicht in die Ecken kommen, die Bakterien gleichmäßig verteilen und die Leitungen schon gar nicht reinigen können.

Die früher oder später auftretenden bakteriellen Probleme in der Trinkwasseranlage werden dann totgeschwiegen.

Peter Gelzhäuser, Inhaber von MultiMan und als „Wasser Peter“ bestens bekannt, ist schon seit vierzig Jahren im Caravaning und Yachting tätig. Lange hat er einzelne Produkte für die Tankreinigung eingesetzt deren Wirkung alleine nicht überwältigend war.

Mit seiner damaligen Firma Certisil ist Gelzhäuser vor 20 Jahren neue Wege gegangen, um die Anforderungen in Caravan & Boot besser zu erfüllen. Er hat die 3-stufige-Aufbereitung erfunden deren Reinigungsergebnis alles übertraf und die er heute mit der MultiBox in vier Varianten anbietet.

Sie werden eingesetzt als


YellowBox zur Reinigung bei Inbetriebnahme von fabrikneuen Fahrzeugen
RedBox zur zweimaligen jährlichen Aufbereitung als Erhaltungsmaßnahme
PinkBox zur schnellen Regeneration einer frisch verunreinigten Trinkwasseranlage auf Reisen
BlackBox für die Sanierung von alten, gebrauchten und ungepfleg ten Anlagen.


Allen ist der gleiche Ablauf der Anwendung gemeinsam.

Im ersten Schritt werden mit MultiNox® KeimEx Plus/Strong Biofilme mit konzentriertem Kaliumperoxid entfernt.

Im zweiten Schritt ist der Weg frei für die Anwendung von MultiSil® ChloroSil/PuroChlor. Die desinfizieren Tank, Leitungen, Pumpe und Armaturen mit Chlor und schützen sie mit Silberionen vor Wiederverkeimung.

Im dritten Schritt folgt die Entkalkung der Trinkwasser anlage. Er ist besonders wichtig. Verbleiben Kalkbeläge im Wassersystem bilden sie Nährböden für Mikro organismen. Diese bilden darauf umgehend Biofilme und machen die ganze vorangegangene Arbeit zunichte.

Nach den 3 Schritten ist die Trinkwasseranlage umfassend und nachhaltig gereinigt, desinfiziert und entkalkt.

Sie ist in einem hygienisch tadellosen Zustand und das Trinkwasser daraus kann bedenkenlos „für den menschlichen Gebrauch“ verwendet werden.

Die Wasserqualität wird durch die weitere Verwendung von MultiSil® ChloroSil gesichert. Es wird in hygienisch unsicheren Gebieten dem Wasser bei jeder Nachfüllung zugegeben und schützt dieses vor Wiederverkeimung.

Auch wenn Ignoranten noch immer empfehlen dass Wasseranlagen während Ruhezeiten entleert und die Tanks ausgewischt werden sollen, wird das auch durch permanente Wiederholung nicht richtiger. Die Ecken und die Schläuche werden nicht trocken.

Wirkungsvoller ist es in frostfreien Zeiten die Trinkwasseranlage mit Trinkwasser aufzufüllen. Dabei wird MultiSil® ChloroSil zugegeben. Nur so kann die Trinkwasseranlage in der Praxis bis zu drei Monate vor Wiederverkeimung und vor bakteriellem Verderb geschützt werden.

Die Anwendung von Silbergeweben oder Kugeln ist zwar bequem aber teuer. Diese Erzeug nisse haben auch den Nachteil, dass sie nur ganz langsam und sehr wenig Silber an das Wasser abgeben. In der Praxis bedeutet dies, dass das Trinkwasser im Tank erst nach 4 Wochen einen Silbergehalt deutlich unterhalb der Norm aufweist.

Im 3 - 4 Tagesintervall der Tankentleerung eines Reisemobils mit 2 Personen und einem 100 l Tank führt dies zu einem “Sägezahneffekt”. D.h. bei der Neubefüllung des Tanks ist zunächst praktisch kein Silber im Trinkwasser, während der letzte Wassertropfen im leeren Tank den höchsten Silbergehalt aufweist.

Da ist die Wirkung wohl eher esoterisch als chemisch.

Der Abwassertank lebt meist unbeachtet im Untergrund und macht durch unliebsame Geruchsentwicklung auf sein ungeliebtes Dasein aufmerksam. Hier steht nicht so sehr die Gefährdung der Gesundheit im Vordergrund sondern die Lebensqualität. Das betrifft nicht nur den Fahrzeugeinger sondern auch die Nachbarn. Wenn die in Lee stehenden die Geruchsfahne abbekommen ist es mit dem nachbarschaftlichen Frieden meist schnell vorbei. Die Reinigung kann über Nacht oder während der Fahrt durchgeführt werden. Besser ist es jedoch, wenn es erst gar nicht zur Geruchsbelästigung kommt.

Der “Wasser Peter” schüttet auf Reisen vor dem zu Bett gehen wöchentlich eine halbe Schraubkappe MultiNox® SchleimEx in die Spüle und gelegentlich ins Waschbecken und die Dusche. Wenn über Nacht kein Wasser eingelassen wird, hat der SchleimEx genug Zeit, die Ablaufrohre von den Schleimbelägen zu befreien.

Ist es erst einmal zur Geruchsbelästigung gekommen, gibt es zwei Möglichkeiten für die Toilettenreinigung: Die stationäre und die mobile.

Bei der stationären wird der Abwassertank zunächst an einer Entsorgungsstation entleert. Dann wird über jeden Wasserhahn in Küche, Waschbecken und Dusche MultiMan SchleimEx in den Abwassertank gespült.

Dann wird der Abwassertank so gefüllt, dass auch die Rohrleitungen gefüllt sind. An der tiefsten Stelle des Systems in der Dusche wird der Ablauf mit dem Stopfen verschlossen, damit auch die Abwasserrohre in Küche und Spüle gefüllt sind und damit gereinigt werden. Nach einer Einwirkzeit von mehreren Stunden, am besten über Nacht, wird der Tank wieder entleert und ist nun sauber wenn nicht bei einer stark verschmutzten Abwasser anlage die Reinigung wiederholt werden muss.

Eleganter, aber in den Ablaufrohren nicht ganz so wirksam, kann die Reinigung mobil während der Fahrt durchgeführt werden. Dazu wird der Abwassertank etwa zur Hälfte gefüllt und die Fahrt geht los. Während der Fahrt schwallt das Wasser im Tank und der ist bei Ankunft super gereinigt.

Gleiches gilt auch für die Toilettenanlage. Wenn sich in der Cassette oder dem Fäkalientank erst einmal Beläge aus Fäkalien, Urinstein und Papier gebildet haben hilft auch kein Toilettenkonzentrat mehr um der Gerüche Herr zu werden.

Besonders Betreiber chemiefrei betriebener Campingtoiletten benötigen einen robusten Magen bei den während der Entleerung frei werdenden Gerüchen.

Auch bei der Toilette kann die Reinigung sowohl stationär über Nacht oder mobil während der Fahrt erfolgen.

Bei der jährlichen stationären Reinigung entleert der „Wasser Peter“ die Cassette in die häusliche Toilette. Die Zugabe von MultiSan® Strong ToilettenKonzentrat hält die Bildung von Belägen und den Geruch bei der Entleerung in Grenzen. Dann stellt er die
Cassette aufrecht in die Dusche und füllt mit dem Duschschlauch warmes Wasser in die Toilette dem er MultiSan® ToilettenClean zugibt. (Video unter www.multisan) Anderntags wird die Cassette hälftig entleert, geschlossen, geschüttelt und restentleert. Dann ist sie von den Belägen befreit.

Bei der mobilen Reinigung ist das viel einfacher. Vor der Abfahrt gibt er MultiSan® ToilettenClean in den mit Wasser halb gefüllten Behälter, verschließt und verstaut ihn. Eine zweite Cassette ist bei diesem Verfahren hilfreich um einen Toilettennotstand auf der Fahrt zu vermeiden. Während etlichen Kilometern schwallt das Wasser und entfernt die Beläge von den Wänden.

Bei Ankunft wird entleert und die Toilette ist geruchsfrei.

Diese Reinigung empfiehlt der Wasser Peter je nach Benutzungs intensität 1 – 2 Mal im Jahr durchzuführen und den sauberen Zustand durch die Zugabe von MultiSan® Strong ToilettenKonzentrat lange zu erhalten.

Jede Toilette ist so gut wie die Dichtheit ihres Schiebers bzw. Geruchsverschlusses. Deren Pflege und die der Toilettenschüssel wird belohnt mit Leichtgängigkeit, Dichtheit und frischem Aussehen.

MultiSan Toilettenspray “Flush” löst Inkrustationen aus Kalk, Urinstein und Fäkalienresten und sorgt gleichzeitig für einen frischen Duft in der Toilette.

Zu allen Fragen der Trinkwasserentkeimung, Reinigung von Abwasser- und Trinkwassertanks, Toilettenhygiene und Fahrzeugreinigung bietet MultiMan zahlreiche Produkte, Praxisvideos und Praxisinformationen.

www.multiman.de

Mitglieder von Caravaning- und Yachting-Clubs erhalten bei Onlinebestellungen 10 % Clubrabatt.

Weitere Informationen und kompetente Beratung vom

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.