Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 414941

Pentair Jung Pumpen hilft mit "Flutboxen"

Zweite Jahrhundertflut in Grimma

Steinhagen, (lifePR) - Die sächsische Stadt Grimma erlebt nach 2002 zurzeit die zweite Jahrhundertflut in kürzester Zeit. Nachdem in den vergangenen Jahren mehrere hundert Millionen Euro in den Wiederaufbau der Stadt südlich von Leipzig investiert wurden, droht wiederum ein Schaden ungeahnten Ausmaßes. Der Abwasserspezialist Pentair Jung Pumpen versucht mit seinen Mitteln einen kleinen Beitrag zu leisten und spendet zehn Erste-Hilfe Hochwasser-Sets "Flutbox", mit denen Keller und Souterrainwohnungen nach fallenden Pegelständen der Mulde, einem Nebenfluss der Elbe, schnell und zuverlässig trocken gelegt werden können.

Die Pentair Jung Pumpen "Flutbox" ist leicht zu handhaben und sorgt - rechtzeitig installiert - dafür, dass eindringendes Wasser direkt wieder aus den Kellern gepumpt wird. Sie besteht aus einer Kunststoffbox, die alles Nötige enthält: eine leistungsstarke Tauchpumpe und einen zwölf Meter langen Feuerwehrschlauch. Bei drei Metern Höhenunterschied (durchschnittliche Höhe eines Kellergeschosses) kann sie neun Kubikmeter Wasser pro Stunde fördern. Das entspricht 50 Badewannenfüllungen. Auch die perforierte Plastikbox selbst spielt eine Rolle. Sie dient als Vorfilter, der die Hydraulik der Pumpe vor größeren Feststoffen schützt. Die Pumpe selbst ist in der Lage, Feststoffe bis 20 mm Durchmesser zu fördern. Sie hat dank einer robusten Fixierung im Korb einen sicheren Stand.

In Teilen Grimmas sind leider bereits die Keller geflutet, sodass präventiv kein Untergeschoss mehr mit der "Flutbox" vor Hochwasser geschützt werden kann. Trotzdem freut sich Oberbürgermeister Matthias Berger über die unverhoffte Spende von Pentair Jung Pumpen: "Wir werden damit die freiwillige Feuerwehr in Grimma ausrüsten. Die haben nach der Flut alle Hände voll damit zu tun, die vollgelaufenen Keller wieder zu entwässern."

Damit im Ernstfall alles klappt, sollte man die Handhabung der Pumpe vorab einmal testen. Auf YouTube unter http://www.youtube.com/watch?v=zBjPLjn_gho findet sich ein Film über den Einsatz der "Flutbox", den der MDR gedreht und ausgestrahlt hat. Alle Informationen zur "Flutbox" werden auch auf der Webseite www.flutbox.com anschaulich erklärt.

JUNG PUMPEN GmbH

Die Jung Pumpen GmbH mit Sitz im westfälischen Steinhagen wird von ihren Kunden als zuverlässiger Partner in der Schmutz- und Abwasserentsorgung geschätzt. Das Unternehmen produziert qualitativ hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen. In den Bereichen Haustechnik, Abwassertechnik und Druckentwässerung ist Jung Pumpen im Laufe der Jahre als Systemanbieter zu einem der Marktführer in Deutschland und einem bedeutenden Anbieter in Europa gewachsen. Markenzeichen des Unternehmens ist die herausragende Qualität des umfangreichen Produktangebotes, das zu 100 Prozent in Steinhagen hergestellt wird. Seit 2007 ist Jung Pumpen ein Tochterunternehmen der amerikanischen Pentair Ltd., für die weltweit rund 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind. Mit 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwirtschaftete Jung Pumpen 2012 einen Jahresumsatz von rund 72 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ab ins Wohnglück!

, Bauen & Wohnen, BARLAG werbe- & messeagentur GmbH

Wer ein Haus bauen möchte, seine Mietwohnung optimieren will oder eine Immobilie sucht, ist auf der 24. immobilienmesse osnabrück genau richtig....

Erlebniswelten phantastisch inszenieren

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

„Storytelling“ heißt das Zauberwort, mit dem Verkaufsflächen und Schaufenster in phantastische Erlebniswelten verwandelt werden. Natürlich braucht...

Keine Frage des Alters - selbst bestimmend und stolperfrei wohnen im eigenen Massivhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Wer sich heutzutage für den Hausbau entscheidet und dank erfahrener Baupartner künftig zu mietähnlichen Konditionen in seinem Traumhaus wohnen...

Disclaimer