Nutzung des Gewinnfreibetrages: Die Partner Bank AG bietet Freiberuflern spezielle begünstigte Fonds an

(lifePR) ( Linz, )
Neben den Vorsorge-Anlegern peilt die international tätige Partner Bank AG mit Sitz in Linz nun auch Unternehmer und Freiberufler als Kunden an. Konkret geht es um den Gewinnfreibetrag, der statt bisher zehn Prozent nunmehr 13 Prozent beträgt. Die Partner Bank hält dafür neuerdings spezielle Veranlagungsformen bereit, welche die erforderlichen Kriterien erfüllen.

Begünstigte Wertpapiere. Laut Vorgabe durch den österreichischen Gesetzgeber (Paragraph 10 EStG) muss von einem Unternehmer jener Anteil am Gewinn entweder investiert oder kann für die Anschaffung von begünstigten Wertpapiere verwendet werden. Diese auf maximal 100.000 Euro limitierte Summe muss allerdings noch im betreffenden Veranlagungsjahr erfolgen.

Klare Empfehlung für Selbständige. Und hier setzt die Dienstleistung der Partner Bank AG ein. "Wir empfehlen allen Selbständigen nicht nur, den Gewinnfreibetrag zu nützen, sondern bieten auch die für diese Form der Veranlagung zugelassenen speziellen Fonds an", erklärt Mag. Bernhard Woldan, Vorstand des international tätigen Investmenthauses.

Vierjahresfrist. Nach Ende der vorgeschriebenen Behaltedauer von vier Jahren können die aus diesem Titel erworbenen Wertpapiere ohne Nachbesteuerung wieder verkauft werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.