"Schatz" ist der beliebteste Kosename der Deutschen

Parship-Studie zeigt: Ein klassisches "Schatz" ist der unangefochtene Spitzenreiter in deutschen Partnerschaften. Je länger Paare zusammen sind, desto seltener sprechen sie sich mit Kosenamen an

(lifePR) ( Hamburg, )
Wer keine zündende Idee für ein romantisches Valentinstaggeschenk hat, könnte seinen Partner mit einem neuen Kosenamen überraschen – zumindest, wenn man den oder die Liebste bisher „Schatz“ nennt. Denn mehr als jeder dritte Deutsche (36 Prozent) nennt seine bessere Hälfte ganz klassisch „Schatz“, „Schatzi“ oder „Schätzchen“. Mehr Kreativität und Individualität könnte hier also nicht schaden. Das zeigt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage von Parship (www.parship.de), der führenden Online-Partnervermittlung in Deutschland, unter rund 1.000 Bundesbürgern.

Tierische Kosenamen landen abgeschlagen auf Platz 2 und 3

Bei Mörtel Lugner hoch im Kurs, bei deutschen Paaren jedoch nicht ganz so im Trend liegen Kosenamen aus dem Tierreich. So folgen „Hase“ (7 Prozent) oder „Maus“ (5 Prozent) auf den Plätzen 2 und 3 der beliebtesten Kosenamen erst mit großem Abstand auf „Schatz“.

Noch seltener kommen „Baby“ (3 Prozent), „Liebling“ oder „Schnucki“ (jeweils 2 Prozent) zum Einsatz. „Honey“ nennen übrigens nur 1 Prozent der Deutschen ihren Partner.

Langzeitpaare verzichten auf Spitznamen

Interessant: Die liebevolle Ansprache mit Kosenamen nimmt mit der Beziehungsdauer ab. So geben durchschnittlich 16 Prozent der Befragten an, ihren Partner ganz nüchtern mit dem Vornamen anzusprechen. Zum Vergleich: Bei Paaren mit über 20 Jahren Beziehungsdauer gilt dies für jeden Vierten.

Das Ranking im Überblick

Frage: Welchen der folgenden Kosenamen (oder eine Variation davon) verwenden Sie am liebsten, um Ihre/n Partner/in anzusprechen?


Schatz (Gesamt 36 %, Männer 35 %, Frauen 37 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 37 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 31 %)
Hase (Gesamt 7 %, Männer 6 %, Frauen 9 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 9 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 6 %)
Maus (Gesamt 5 %, Männer 7 %, Frauen 3 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 3 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 5 %)
Baby (Gesamt 3 %, Männer 2 %, Frauen 3 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 3 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Liebling (Gesamt 2 %, Männer 1 %, Frauen 3 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 3 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 5 %)
Schnucki (Gesamt 2 %, Männer 1 %, Frauen 3 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 3 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 3 %)
Süße/r (Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 2 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 2 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Engel/chen (Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 1 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 1 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Spatz (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 1 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 1 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Liebste/r (Gesamt 1 %, Männer 2 %, Frauen 1 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 1 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Honey (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 1 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 1 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Bär (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 2 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 2 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 3 %)
Pupsi (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 2 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 2 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Dickerchen (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 1 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 1 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Prinz/essin (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Habibi (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 1 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 1 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Chérie (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen: 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, über 20 Jahre: 0 %)
Darling (Gesamt: 0 %, Männer: 0 %, Frauen: 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Kleine/r/s (Gesamt 0 %, Männer 0 %, Frauen 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Chef/in (Gesamt 0 %, Männer 0 %, Frauen 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 1 %)
Wuschel (Gesamt 0 %, Männer 0 %, Frauen 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Hexe (Gesamt 0 %, Männer 0 %, Frauen 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Herzblatt (Gesamt 0 %, Männer 0 %, Frauen 0 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 0 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 0 %)
Andere Kosenamen (Gesamt 8 %, Männer 7 %, Frauen 8 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 8 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 8 %)
Abkürzung/Verniedlichung des Vornamens (Gesamt 7 %, Männer 8 %, Frauen 6 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 9 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 8 %)
Ich nutze keine Kosenamen (Gesamt 16 %, Männer 17 %, Frauen 15 %) (Beziehungsdauer 10-20 Jahre: 17 %, Beziehungsdauer über 20 Jahre: 25 %)


n=743; nur Personen in einer Beziehung

Über die Studie

Für die vorliegende Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG 1.038 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt – davon 743 in Beziehung lebend. Die Stichprobe entspricht nach Alter und Geschlecht der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im Januar 2017 statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.