Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688423

abf präsentiert Photo+Adventure: Leinen los!

Kerken, (lifePR) - Unter der Flagge der Photo+Adventure reisen im Februar 2018 wieder einige Aussteller aus der Fotobranche zur abf in Hannover. Auch bei der zweiten Auflage des Gastspiels in der „Reisen & Urlaub“-Themenwelt von Norddeutschlands größter Messe für aktive Freizeit planen die Veranstalter, ihr Angebot vor allem an den Bedürfnissen der Fotografie-Einsteiger und Reisefotografen auszurichten.

Vorgesehen ist, dem Publikum mit rund 20 Ausstellern, einer kleinen Auswahl an Workshops, interessanten Ausstellungen sowie Vorträgen und Live-Shootings auf zwei Bühnen ein buntes Programm rund um die Fotografie zu bieten. Als Aussteller mit von der Partie sind etwa Calumet und Rollei sowie die in Hannover ansässigen Enjoyyourcamera und Heise Medien. Auf der Bühne wird unter anderem das Kreativstudio Pavel Kaplun Einblick in sein Schaffen geben und so manchen Trick zur Bildbearbeitung verraten.

Die Messe in der Messe wird vom 2. bis 4. Februar allen Besuchern der abf offen stehen. Lediglich die Teilnahme an den Fotokursen ist zusätzlich kostenpflichtig. Die Tickets hierfür können unter https://shop.photoadventure.eu/abf/ erworben werden. Angeboten werden Workshops zur Reise-, Makro-, Porträt- und Schwarzweißfotografie. Zudem findet auf dem ehemaligen Expo-Gelände eine Einführung in die Architekturfotografie statt. Bei Buchung eines Workshops ist der Eintritt zur abf bereits inklusive.

Die abf gilt als Norddeutschlands größte Messe für aktive Freizeit. Vom 31. Januar bis 4. Februar 2018 erwarten die Themenwelten „Reisen & Urlaub“, „Aktiv & Fit“, „Fahrrad & Outdoor“, „Caravaning & Camping“ sowie „Auto & Zubehör“ die Gäste auf dem Messegelände in Niedersachsens Landeshauptstadt. 2017 interessierten sich rund 92.000 Besucher für die Angebote von gut 500 Ausstellern auf 73.000 Quadratmetern.

„Bei der Premiere im letzten Jahr durften wir hohen Zuspruch erfahren. ‚Das hat in Hannover gefehlt!‘, war eine der häufigsten Rückmeldungen der Besucher unseres Photo+Adventure-Bereichs“, blickt Christian Thomas, Geschäftsführer der P+A Photo Adventure GmbH, zufrieden auf das erste Gastspiel an der Leine zurück. „Auch für 2018 haben wir uns vorgenommen, mit unserem Angebot rund um die Fotografie den Besuch der abf für viele Gäste noch ein bisschen spannender zu gestalten.“

Weitere Informationen zur abf: www.abf-hannover.de   

Weitere Informationen zum Photo+Adventure-Bereich: www.photoadventure.eu/abf

 

P+A Photo Adventure GmbH

Photo+Adventure ist ein ursprünglich 2004 in Österreich ersonnenes Veranstaltungskonzept, das die Themenbereiche Fotografie, Reise und Outdoor auf gelungene Weise bündelt. Seit 2014 hat das Messe-Event mit Festival-Charakter auch in Deutschland eine Heimat. Immer am zweiten Juni-Wochenende versammelt das Team der P+A Photo Adventure GmbH rund 130 Aussteller und Marken im Landschaftspark Duisburg-Nord. Ergänzt wird das Messeangebot um ein mehr als buntes Rahmenprogramm mit Workshops, Ausstellungen, Vorträgen und Live-Shootings vor der spektakulären Industriekulisse des stillgelegten Hüttenwerks. Zusätzlich laden die Veranstalter im November zum Photo+Adventure intermezzo, den Workshoptagen im Landschaftspark Duisburg-Nord, und im Februar zur Messe in der Messe "abf präsentiert Photo+Adventure" nach Hannover. Im August 2017 fiel der Startschuss für Photo+Adventure certified, das neue Ganzjahresprogramm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausstellung "Wasserfelder und Inselfluten" feierlich eröffnet

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Inmitten von Meereswellen und umspült von frischer Brandung – bei der Ausstellung „Wasserfelder und Inselfluten“ tauchen Besucher ins kühle Nass....

Aktuelle Bücher nun auf Kommission

, Kunst & Kultur, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Die Leseschau ist ein kleiner Verlag, der vor allem regionale Autoren unterstützt. Mit unserem Angebot bieten wir besondere Bücher von besonderen...

Vulkansommer Kulturfestival - Am Donnerstag wird in Schlitz-Fraurombach nicht nur Hochdeutsch geredet

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Wenn Häuser reden könnten, was hätte „Buisch ahl Huss“ zu erzählen? Mit seinen über 250 Jahren könnte das alte Bauernhaus viel aus der Vergangenheit...

Disclaimer