Zu Besuch in der Bonbonkocherei, im StrandSPA oder im Schloss am See

(lifePR) ( Scharbeutz, )
Bekanntlich gibt es ja kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Doch an manchen Tagen will die Sonne einfach nicht scheinen, und man hat einfach keine Lust auf Strandspaziergänge oder Spiele in der Ferienunterkunft. Da sind ein spannender Städtebummel, maritime Ausstellungen und Museen, traditionsreiche Architektur oder Indoor-Badeparadiese willkommene Alternativen. Die unterschiedlichen Freizeit-, Kultur- und Wellness-Angebote entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und im seenreichen Hinterland begeistern Familien, Paare und Genießer.

Wenn Meeresschildkröten, Schwarzspitzen-Riffhaie, Oktopoden und Seepferdchen in Aktion treten, die Zwergotter Bonnie und Clyde durch ihr dschungelartiges Zuhause flitzen oder wenn Fütterungszeit im SEA Life Center Timmendorfer Strand ist, kommt garantiert keine Langweile auf. Im Ozeantunnel erleben die kleinen und großen Besucher die Meeresbewohner zum Greifen nah. Die vielen bunten naturgetreu gestalteten Aquarien zeigen die Schönheit der heimischen und tropischen Meere inklusive der Tiefsee.

Ostseeflora und -fauna werden im Ostsee-Info Center Eckernförde besonders kindgerecht in Szene gesetzt. Das "Fühlbecken" ist die Attraktion für neugierige Entdecker, denn hier haben sie die Möglichkeit, Seesterne, Plattfische und Krebse anzufassen und sogar zu füttern. Im Kreativ-Programm können sie danach aus Bernstein Schmuck anfertigen oder Strandgut in Kunstwerke verwandeln.

Indoor-Badespaß und Wellness-Tempel

Wer sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen möchte, dem sei ein Tag in der Ostsee-Therme Scharbeutz oder im StrandSPA Dahme empfohlen. Nach dem Day Spa mit wahlweise Sauna, Schwimmbad, Hot-Stone-Massage, Meersalzgrotte, Kosmetik oder Romantikbad fühlt man sich wie neu geboren. In der Fördeland-Therme Glücksburg begeistert zudem das Meerwasser-Außenbecken und ist die 105 Meter lange Rutsche ein Riesen-Spaß für die ganze Familie. Im Ferienpark Weissenhäuser Strand können sich die Gäste auf das herrlich warme subtropische Badeparadies freuen und im Abenteuer Dschungelland den weltweit größten Indoor-Dschungel-Trail mit Leguanen, Schlangen, Fröschen und Insekten entdecken.

Museen mal anders

Ausprobieren und Experimentieren - das können die Besucher der Galileo Wissenswelt auf der Insel Fehmarn. Im größten Mitmach-Museum des Nordens werden verschiedenste Natur- und Technikphänomene vom Dinosaurier über optische Täuschungen bis zum begehbaren Vulkan vorgestellt. Im neu eröffneten Schmetterlingspark auf Fehmarn flattern bis zu eintausend bunt schillernde Falter, in der Tropenhalle sind noch dazu farbenprächtige Orchideen, duftende Zitronen- und sogar ein 180 Jahre alter Olivenbaum zu bestaunen.

Die archäologischen Funde vom "Marienbad", einem steinzeitlichen Siedlungsplatz auf dem Grund der Ostsee, sind im Neustädter zeiTTor Museum ausgestellt. Sie machen den menschlichen Alltag vor über 6.000 Jahren erlebbar.

Nur wenige Hundert Meter von der Ostsee entfernt steht der stattliche Fuhrpark der Museumsbahnen Schönberger Strand. Zwischen Mai und September werden an den Wochenenden historische Fahrten in das Städtchen Schönberg angeboten. Dann schnauft die Dampflok von der Küste durch Wissen und Felder vier Kilometer ins hügelige Hinterland.

Technikfans werden auch von dem begehbaren U-Boot in Laboe begeistert sein. Noch dazu bietet das über die Landesgrenzen bekannte Marine-Ehrenmal einen herrlichen Rundblick über die Ostsee bis zu den dänischen Inseln und den Hügeln der Holsteinischen Schweiz.

Auf Schlösser- oder Shoppingtour

Adliges Landleben verbunden mit traditionsreicher Architektur erfahren die Besucher, wenn Sie im Schloss Eutin auf den Spuren von Katharina der Großen wandeln oder klassische Konzerte im Schloss Plön genießen. In der Hohwachter Bucht lohnt der Bummel durch die charmante Altstadt von Lütjenburg und ein Besuch des Wallmuseums im benachbarten Oldenburg.

Und last but not least: Naschkatzen lädt die Eckernförder Bonbonkocherei Hermann Hinrichs zum süßen Erleben ein. Hier werden auf traditionelle Art leckere Drops hergestellt. In der Schauküche kann man bei der Herstellung der köstlichen Karamellen, Sahnebonbons und anderen süßen Sünden zuschauen.

Weitere Ausflugstipps und Freizeitangebote für die Ostseeküste Schleswig-Holstein erhalten Interessierte telefonisch unter 04503 - 88 85 25 sowie im Internet unter www.ostsee-schleswig-holstein.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.