Platsch Erlebnisbad ist das erste CO2-neutrale Hallenbad Deutschlands das Biogas aus dem öffentlichen Netz bezieht

Umstellung von Erdgas auf Biogas am 01.11.08 um 0°° Uhr erfolgt

(lifePR) ( Oschatz, )
Das Freizeit- und Erlebnisbad Platsch, das im Frühjahr seinen 10. Geburtstag feierte, hat am 01. November 2008 um 0.00 Uhr seine Energieversorgung auf Biogas umgestellt. Die Blockheizkraftwerke des Bades werden ab sofort mit Biogas betrieben, welches aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt wurde. Die energetische Nutzung von Biomasse anstelle eines fossilen Energieträgers trägt zur Minderung von CO2-Emissionen bei und ist somit ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz. Mit dieser Umstellung ist das Oschatzer Bad das erste CO2-neutrale Hallenbad Deutschlands, das Biomethan aus dem öffentlichen Leitungsnetz bezieht.

Die Oschatzer Freizeitstätten GmbH als Betreiber des Bades und die Stadt Oschatz als Gesellschafter setzten mit diesem Schritt ihren erklärten Willen für Innovation im Sinne einer gesunden Umwelt für uns und unsere Kinder in die Tat um.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.