Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130716

"Supermoto of Nations"-Weltmeister, Jan Deitenbach, erfolgreich an der Schulter operiert

Markgröningen, (lifePR) - Nach beginnenden Schulterproblemen vor fünf Jahren, diversen Stürzen und Verletzungen bei den Trainings, stand nun eine Operation auf dem Plan. Jan Deitenbach wurde am 3. November vom Oberarzt der Sportorthopädie, Herr Dr. Jehmlich, in der Orthopädischen Klinik Markgröningen erfolgreich operiert.

Jan Deitenbach (20), einer der drei "jungen Wilden" des Deutschen Supermoto Teams mit Julian Becher (19) und Nico Joannidis (20), das beim Supermoto of Nations im bulgarischen Pleven mit starken Einzelleistungen den Gesamtsieg im Wettbewerb der Nationalteams holte, kann nach der gut verlaufenen Operation in ca. 6 Wochen wieder mit dem Training beginnen.

Damit der Heilungsprozess optimal verlaufen kann, erhält er während der Rehaphase und anschließend bei den Trainingseinheiten professionelle Unterstützung von den Orthopädie-Technik Spezialisten der ORTEMA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Chakren sind die spirituellen Energiezentren des Menschen, die Emotionen, Charakter und Wohlbefinden beeinflussen. Gerät das System aus dem Gleichgewicht,...

"Die Lehre Bruno-Grönings ist unärztlich und esoterisch"

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

„Hilfe und Heilung auf geistigem Weg“, verspricht der Bruno Gröning-Freundeskreis auf seiner Homepage. Angeblich „medizinisch nachweisbar“, soll...

"Zahncreme auf Spaghetti": Fachtagung zum Umgang mit Demenz

, Gesundheit & Medizin, Hochschule Osnabrück

In Deutschland leben heute 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Die Tendenz ist steigend. Damit wird auch der Bedarf an fachlicher Unterstützung...

Disclaimer