Berliner Cateringmanufaktur Optimahl beim Polo World Cup in Kitzbühel

(lifePR) ( Berlin, )
Dynamischer Pferdesport vor filmreifer Kulisse, hoher V.I.P.-Faktor und vor allem ein exzellentes Speisen- und Getränkeangebot – das sind die wichtigsten Ingredienzien des Corum Bank Snow Polo World Cup 2017 im österreichischen Kitzbühel vom 13. bis 15. Januar 2017. Der World Cup gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen des Polo-Sportjahres und zieht alljährlich ein illustres Publikum an. Gesellschaftlicher Höhepunkt ist die V.I.P.-Party Player‘s Night am vorletzten Turniertag. Ein Höhepunkt des gesamten Turniers ist dabei auch das Catering vom Berliner Unternehmen Optimahl, das Gäste und Teilnehmer mit speziell kreierten Menükompositionen verwöhnen wird.

Mit viel logistischem Aufwand sei ein solcher Event immer verbunden, sagt Optimahl Geschäftsführer Mirko Mann. Bereits zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn sind drei voll beladende LKW vom Stammsitz in Berlin gen Kitzbühel aufgebrochen, um rechtzeitig zum Turnierstart vor Ort bestens präpariert zu sein. Das Team von Optimahl zeigt sich dabei auf alle Eventualitäten gut vorbereitet – Lebensmittel, Kochgeschirr, selbst eigene Aggregate zur Stromversorgung sind mit an Bord und stellen die Leistungsfähigkeit des Catering-Unternehmens sicher.

Ein reichhaltiges, variantenstarkes Buffetangebot für die Turniertage richtet Optimahl bei der Polo-Veranstaltung an. Eine Melange aus traditionellen Gerichten wie Variationen vom frisch gewolftem Rindertartar, klassisch oder asiatisch abgeschmeckt, und kleine Wiener Schnitzel vom Kalb und Schwein mit lauwarmen Kartoffel-Gurkensalat erinnert an beliebte Gerichte aus Deutschland und Österreich und wird den Gästen hier genauso kredenzt wie eine feine Auswahl fernöstlicher Gaumenfreuden. Vietnamesische Pho, frisch zubereitet aus Geflügelessenz mit Zitronengrass und Ingwer, stehen in geschmacklicher Symbiose mit Reisbandnudeln, vegetarischen Wok-Gerichten, zum Beispiel mit Lotuswurzeln, Wasserkastanien und Austernpilzen, scharf marinierten Rinderstreifen, Entenfleisch und Tiefseeshrimps. Frisch geschnittene Schinkendelikatessen und Salamispezialitäten aus der Berkelmaschine werden von Essiggemüse, Melone mit Spreewälder Gurken, eingelegten roten Zwiebeln und einer Kitzbüheler Brotauswahl begleitet und verwöhnen auch anspruchsvolle Geschmäcker. Fingerfood, Salate, Grillgerichte, Dessertkreationen, feiner Champagner, ausgesuchte Liköre und Brände runden die extra für das Polo-Turnier kreierte Speisekarte ideal ab.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.