Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676432

PHD gewinnt deutschen Mediaetat der Rabobank

Frankfurt, (lifePR) - PHD Germany hat sich in einem lokalen Auswahlprozess den Mediaetat von RaboDirect Deutschland gesichert. Die in Frankfurt ansässige Direktbank für ausgesuchte Sparprodukte ist Teil der genossenschaftlichen Rabobank, die zu den größten Finanzdienstleistern in den Niederlanden zählt und weltweit in 40 Ländern aktiv ist. PHD ist ab sofort für die Mediastrategie, -planung und den -einkauf des niederländischen Finanzdienstleisters über alle Medien hinweg zuständig. Nach den Niederlanden ist Deutschland der zweite Markt, in dem Agentur sich für den Kunden verantwortlich zeigt. Die Höhe des Etats liegt laut Nielsen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

„PHD Germany hat uns mit einem intelligenten Beratungsansatz sowie mit einem erfahrenen und passenden Team-Set-up überzeugt“, so Sabine Reinert, Head of Marketing bei RaboDirect Deutschland, zu der Etatvergabe an PHD Germany.

„RaboDirect agiert als ‚Challenger-Brand‘ im deutschen Finanzsektor und passt daher hervorragend zu PHD“, fügt Holger Thalheimer, CEO bei PHD Germany, hinzu. „Unser Team freut sich sehr auf die Zusammenarbeit. Unser Anspruch ist, gemeinsam mit RaboDirect über die klassische Mediaberatung hinaus auch neue und innovative Wege einzuschlagen, um die Zukunft der Marke erfolgreich kommunikativ mitzugestalten.“

Über RaboDirect Deutschland und Rabobank

RaboDirect Deutschland ist eine auf Sparprodukte spezialisierte Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main, die zu der genossenschaftlichen Rabobank Gruppe gehört. Als einer der größten Finanzdienstleister in den Niederlanden und einer der führenden Finanzpartner im Agrar- und Lebensmittelsektor ist die Rabobank inzwischen in 40 Ländern mit über 8,7 Millionen Kunden und knapp 45.000 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von über 300 Milliarden Euro (Stand 2016). Laut einer in der Novemberausgabe 2016 veröffentlichten Studie der Finanzzeitschrift Global Finance gehört sie in puncto Sicherheit zu den best-gerateten nicht staatlichen Banken der Welt.

www.rabodirect.de

www.rabobank.com

phd germany

PHD versteht sich weltweit als Innovator im Bereich Kommunikationsplanung und -einkauf. Die strategische Denkweise und das kreative Innovationspotenzial bei PHD ermöglichen es den Mitarbeitern, effiziente Kommunikations- und Media-Strategien für weltweit führende Marken zu entwickeln. Gegründet auf einer Unternehmenskultur des Vordenkens ("Thought Leadership") lautet die Philosophie von PHD: "Finding a better way." PHD ist eine der schnellst wachsenden und meist ausgezeichnetsten Media- und Kommunikationsagenturen mit über 4.000 Mitarbeitern in 80 Ländern weltweit. 2016 wurde PHD zum zweiten Mal in Folge vom Fachmagazin Campaign zum "Media Network of the Year" gekürt.

In Deutschland betreut PHD Germany von den Standorten Frankfurt und Düsseldorf aus das nationale bzw. internationale Mediageschäft namhafter Kunden wie Audi, Bayer, Canon, Expedia, Porsche, SAP, SEAT, Skoda und Volkswagen. Das ganzheitliche Leistungsspektrum von PHD umfasst die Bereiche Strategie, Kommunikation, Mediaplanung und -einkauf, Optimierung und Forschung.

PHD ist Teil der Omnicom Media Group.

www.phdmedia.com/germany

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Diversity Preis 2017 geht an BLG LOGISTICS und an die VHS Bremerhaven

, Medien & Kommunikation, Hochschule Bremen

Bereits zum 8. Mal wird der Diversity Preis "Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten!" von der Hochschule Bremen zusammen mit dem Mercedes-Benz...

Dr. Mischak: Kreis ordnet Reinigungsmaßnahmen an

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Weil Eigentümer und Versicherung die Reinigung des verseuchten Geländes und insbesondere des Regenwasserkanals nicht in der gebotenen Schnelligkeit...

Immer gewissenhaft und sorgfältig

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Mit Milka Zoric hat Landrat Manfred Görig am Montag eine langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand verabschiedet. Knapp 30 Jahre nämlich war...

Disclaimer