Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131448

Über Nacht ins Tropenparadies:Neue Flugverbindungen nach Sri Lanka

Oman Air nimmt Colombo in den Flugplan auf - Anschlussverbindungen ab Frankfurt

(lifePR) (Colombo/München, ) Im Zuge der internationalen Expansionspläne startet die Premium Boutique-Airline Oman Air ab 14. November 2009 vier Mal pro Woche von Muscat nach Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Ab Deutschland bietet Oman Air zwei Mal wöchentlich optimale Anschlussverbindungen nach Sri Lanka. Die neuen Flüge schaffen positive Impulse für den wachsenden Tourismus der Insel im Indischen Ozean, die Urlauber mit paradiesischen Stränden, Jahrtausende alten Kulturschätzen, abwechslungsreichen Landschaften und einem exotischen Tierreich begeistert.

Ab Frankfurt am Main fliegt Oman Air immer montags und freitags um 22.30 Uhr via Muscat nach Colombo. In der Hauptstadt des Oman haben die Fluggäste genug Zeit, um entspannt ohne lange Wartezeit umzusteigen. Der Anschlussflug in Muscat startet auf dem Hinweg knapp zweieinhalb Stunden später. Jeden Mittwoch und Freitag um 7.10 Uhr geht es von Colombo mit nur einer Stunde Umsteigezeit über Muscat zurück nach Frankfurt.

Auf allen Strecken setzt Oman Air modernste Flugzeuge des Typus Airbus A330 ein. Die Jets verfügen über eine Business Class der neuesten Generation, deren Sitze mit einem Sitzabstand von 2,08 Metern neue Maßstäbe in Sachen Platzangebot setzen und die sich in ein flaches Bett verwandeln lassen. Jeder Sitzplatz ist mit großen Bildschirmen ausgestattet. Ein abwechslungsreiches On-Demand Unterhaltungsprogramm mit Live TV-Empfang über Satellit sorgt dafür, dass die Zeit über den Wolken verfliegt. Auch Passagiere der Economy Class können sich über ein großes Unterhaltungsprogramm sowie eine umfangreiche Auswahl an Weinen und internationalen und orientalischen Speisen freuen.

Oman Air

Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Die im Jahre 1993 gegründete Fluggesellschaft gehört zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Ziel der Expansion ist es, den Flughafen Muscat zu einem bedeutenden, internationalen Drehkreuz auszubauen.

Zu den Destinationen von Oman Air in der Golfregion zählen Abu Dhabi, Bahrain, Doha, Dubai, Dschiddah, Kuwait und Riad. Dazu kommen zehn Destinationen in Indien: Mumbai, Chennai, Kochi, Thiruvananthapuram, Hyderabad, Delhi, Lakhnau, Bangalore, Kozhikode und Jaipur. Weitere Destinationen sind Colombo, Male, Bangkok, Chittagong, Kairo, Karachi, Beirut und Amman. In Europa fliegt Oman Air neben Frankfurt und München auch nach London, Heathrow sowie nach Paris.

Derzeit betreibt Oman Air eine Flotte aus Jets vom Typ Boeing 737-700/800 und Airbus A330-200/300. Für den inländischen Flugverkehr werden zusätzlich zwei Turboprop-Flugzeuge vom Typ ATR 42-500 eingesetzt. Zum Ende des Jahres 2009 wird die Flotte 15 B737, zwei A330-200 und zwei A330-300 umfassen. Bis zum Jahr 2011 werden drei weitere A330-Jets die Flotte ergänzen. Oman Air hat zusätzlich insgesamt sieben Flugzeuge vom Typ Boeing 787 Dreamliner bestellt, deren Auslieferung für 2014 geplant ist. Weitere Informationen unter www.omanair.aero.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Offizielle DLV-Fanreise zur Leichtathletik-WM buchbar

, Reisen & Urlaub, Vietentours GmbH

Vom 4. bis zum 13. August 2017 treten die Stars der Leichtathletik in London das Olympische Erbe an. Reiseveranstalter Vietentours sorgt dafür,...

Vietentours bietet Reisepakete zu Olympischen Winterspielen 2018

, Reisen & Urlaub, Vietentours GmbH

Vom 9. bis zum 25. Februar 2018 finden die Olympischen Winterspiele in PyeongChang statt und Vietentours bietet passend dazu verschiedene Reisepakete...

Brückentage optimal nutzen: Aus 4 mach‘ 10, aus 3 mach‘ 9

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Im April 2017 können so mit vier Urlaubstagen zehn Tage Urlaub gemacht werden. Wer acht Urlaubstage nimmt, hat dank der Osterfeiertage gar 16...

Disclaimer