Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158849

Nach Entspannung im europäischen Luftraum: Wiederaufnahme der Oman Air Europa-Verbindungen gemäß Flugplan

(lifePR) (München, ) Oman Air, die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman, führt seit heute, 21. April 2010 ihre europäischen Strecken wieder gemäß Flugplan durch. Nach tagelangen Einschränkungen im Flugverkehr wegen der Vulkanasche aus Island ist der Himmel über Europa mittlerweile fast komplett wieder freigegeben und Oman Air hat ihre Verbindungen von Muscat nach Frankfurt, München, London-Heathrow und Paris und retour wieder aufgenommen. Die heutige Verbindung WY114 von Frankfurt nach Muscat wird gemäß Flugplan in Frankfurt um 22.00 Uhr starten. Auch die morgigen Verbindungen zwischen München und Muscat finden plangemäß statt.

Alle Passagiere der Oman Air werden gebeten, vor Anreise an den Flughafen unbedingt den Status ihrer Flugbuchung bei ihrem Reiseveranstalter oder bei Oman Air in Frankfurt unter der Telefonnummer 069-58300710 überprüfen und bestätigen zu lassen. Alle Passagiere mit bestätigten Flugtickets werden gebeten, sich zur regulären Check-in Zeit am Flughafen zwei Stunden vor dem Start am Schalter einzufinden.

Peter Hill, Chief Executive Officer von Oman Air: "Wir freuen uns darüber, den Flugbetrieb unserer Europa-Strecken wieder aufgenommen zu haben. Natürlich wird es einige Zeit dauern, um alles wieder komplett zur Normalität zu bringen. Unsere Mitarbeiter haben mit höchstem Einsatz in den vergangenen Tagen sicher gestellt, dass unsere Fluggäste maximalen Service und Unterstützung erhalten und setzen nun alle Hebel in Bewegung, jedem schnellst möglich die Rückkehr zu ihrem Bestimmungsort zu ermöglichen. Ich danke allen unseren Fluggästen, die von den Flugverboten aufgrund der vulkanischen Aschewolke betroffen waren, für die Geduld, das Verständnis und die Kooperation."

Oman Air

Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Die im Jahre 1993 gegründete Fluggesellschaft gehört zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Ziel der Expansion ist es, den Flughafen Muscat zu einem bedeutenden, internationalen Drehkreuz auszubauen.

Zu den Destinationen von Oman Air in der Golfregion zählen Abu Dhabi, Bahrain, Doha, Dubai, Dschiddah, Kuwait und Riad. Dazu kommen zehn Destinationen in Indien: Mumbai, Chennai, Kochi, Thiruvananthapuram, Hyderabad, Delhi, Lakhnau, Bangalore, Kozhikode und Jaipur. Weitere Destinationen sind Colombo, Male, Bangkok, Chittagong, Kairo, Karachi, Beirut und Amman. In Europa fliegt Oman Air neben Frankfurt und München auch nach London, Heathrow sowie nach Paris.

Derzeit betreibt Oman Air eine Flotte aus 15 Jets vom Typ Boeing 737-700/800 sowie vier Airbus A330-200/300. Bis zum Jahr 2011 werden drei weitere A330-Jets die Flotte ergänzen. Für den inländischen Flugverkehr werden zusätzlich zwei Turboprop-Flugzeuge vom Typ ATR 42-500 eingesetzt.

Im November 2009 gab Oman Air die Bestellung von fünf Embraer 175 E-Jets für den Regionalflugverkehr bekannt. Darüber hinaus hat die Airline fünf weitere Optionen für Maschinen dieses Typs gezeichnet. Die Auslieferung des ersten Flugzeugs ist für das erste Quartal 2011 geplant. Oman Air hat zudem sechs Großraumjets des Typs Boeing 787 Dreamliner bestellt, deren Auslieferung für 2014 geplant ist.

Schon an Bord erleben die Passagiere einen Vorgeschmack auf 1001 Nacht: großer Sitzkomfort mit Beinfreiheit, ein persönlicher Bildschirm an jedem Platz, orientalische Gastfreundschaft und erlesene Speisen sorgen für Wohlbefinden an Bord. Die luxuriöse Business Class mit Flachbettsitzen übertrifft die First Class Produkte vieler Fluggesellschaften. Die First Class bietet die längsten Flachbettsitze der kommerziellen Luftfahrt in Mini Suiten für höchsten Komfort und Privatsphäre.

Weitere Informationen unter www.omanair.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Münchner Modell" setzt neue Standards für sichere Flugzeugabfertigung

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Das sogenannte „Münchner Modell" stand heute am bayerischen Luftverkehrsdrehkreu­z im Mittelpunkt eines Symposiums zum Thema Flugzeugabfertigung,...

Nordis Travel Award 2017 für Rucksack Reisen

, Reisen & Urlaub, Rucksack Reisen Münster GmbH

Rucksack Reisen freut sich über den Nordis Travel Award. Der Anbieter aus Münster wurde für seine Reisen in das Wintercamp Idre (Schweden) mit...

Auf dem Kanal von Finnland nach St. Petersburg

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

An Bord der MS Carelia geht es von Lappeenranta in Südkarelien bis nach Wyborg. Die Reise beginnt in der Universitätsstadt Lappeenranta. Von...

Disclaimer