Oknoplast nimmt neue Trendfarben ins Sortiment

(lifePR) ( Ibbenbüren, )
Oknoplast führt zwei neue Folienfarben für seine Kunststofffenster und -türen ein. Mit den Varianten Schwarz-Ultramatt und Betongrau bietet der Hersteller somit noch mehr Auswahl. Die beiden im Trend liegenden Farben eignen sich ideal für den neuen und stärker werdenden Wohntrend Industrial Design. Die Folien sind auch für den Aufsatzrollladenkasten, Hebeschiebetüren, Parallel-Schiebe-Kipptüren sowie Nebeneingangstüren und Haustüren mit Glasfüllung erhältlich.

Industrial Design zählt zu den aktuellen Trends. Mit kalten, rauen Tönen aus Stahl, Beton und Stein sorgt es für starke Gegensätze und entwickelt dabei speziell in Verbindung mit Glas schöne Kontraste. Daher erweitert Oknoplast, einer der führenden Hersteller von Kunststofffenstern und -haustüren, die Farbpalette seiner Folierung. Die neuen Folien in Schwarz-Ultramatt und Betongrau tragen dem kühlen und edlen Look des Industrial Designs Rechnung. Die Kunststoffprofile sind schlüssig mit den Folien beklebt, überaus witterungsbeständig und sehr pflegeleicht. Auch gegen UV-Licht sind die folierten Profile hervorragend geschützt.

Als einer der wenigen Branchenhersteller besitzt Oknoplast eine eigene moderne Folierungsabteilung, um den hohen Qualitätsansprüchen seiner Fachhandelspartner gerecht zu werden. So kann das Familienunternehmen jederzeit flexibel auf den nachgefragten Farbbedarf reagieren. Das enorme Angebot umfasst neben den neuen Folien unter anderem zarte Cremetöne, zahlreiche Grautöne und natürliche Holzdekore.

Fenster dienen nicht mehr nur zu Frischluftzufuhr und Lichteinfall – sie sind inzwischen ein ganz eigenes Gestaltungselement für Gebäude. Farbige Fenster sind daher für mehr Abwechslung und Alleinstellung bei den Kunden immer gefragter. Mit den Folien von Oknoplast lassen sich besondere Akzente setzen, die Fenstern und Türen Persönlichkeit verleihen. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.