Transgourmet Deutschland wird für seine familien-bewusste Personalpolitik vom audit berufundfamilie bestätigt

Nicht nur eine gesellschaftliche Verpflichtung

(lifePR) ( Riedstadt, )
Den Anforderungen der modernen Arbeitswelt, der Familie, der Kindererziehung und der Pflege gleichzeitig gerecht werden zu können, ist eines der Kernthemen der nächsten Jahre - auch bei Transgourmet Deutschland. Bereits seit 2013 zertifiziert, stellte sich der Lebensmittelgroßhändler dem Re-Audit von berufundfamilie und freut sich über die Bestätigung der Zertifizierung für seine familienbewusste Personalpolitik. Die Auszeichnung wurde im Juni 2017 bei der 19. Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie in Berlin vergeben.

Im Rahmen der Re-Auditierung wurden bei Transgourmet Deutschland der Status quo der Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie geprüft und weiterführende Ziele einer familienbewussten Personalpolitik definiert. Die daraus konkret erarbeiteten und festgelegten Maßnahmen zur Gestaltung bzw. Weiterentwicklung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik werden innerhalb der dreijährigen Laufzeit des Zertifikats umgesetzt. "Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung. Sie steht für die nachhaltig ausgerichtete familienbewusste Personalpolitik unseres Unternehmens, die wir konsequent und stetig ausbauen", erklärt Silke Steinfurth, Assistentin Leitung Services Transgourmet Deutschland, bei der festlichen Übergabe. Sie nahm das Zertifikat von Dr. Katarina Barley (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Dirk Wiese (Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie), John-Philip Hammersen (Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung) und Oliver Schmitz (Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH) in Berlin entgegen.

In den letzten zwölf Monaten stellten sich insgesamt 353 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen erfolgreich dem Auditierungsverfahren der berufundfamilie Service GmbH. Nach erfolgreicher Auditierung bzw. Re-Auditierung entscheidet ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium über die Erteilung bzw. Bestätigung des Zertifikats zum audit. Das audit berufundfamilie/audit familiengerechte hochschule unterstützt Arbeitgeber darin, maßgeschneiderte Leistungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in die Praxis umzusetzen und Familienfreundlichkeit als Teil der Unternehmenskultur zu verankern. Es ist das zentrale Angebot der berufundfamilie Service GmbH und beruht auf einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Seit der erstmaligen Vergabe der Zertifikate zum audit berufundfamilie im Jahr 1999 wurden über 1.600 Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet. Heute sind die Anforderungen so vielfältig und komplex wie nie zuvor: Von der Kinderbetreuung über pflegebewusste Angebote bis hin zu Lösungen für einen flexiblen Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand. Familienfreundlichkeit wird für immer mehr junge Menschen zu einem wesentlichen Entscheidungsgrund für oder gegen ein Unternehmen. Bietet ein Unternehmen attraktive Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zahlt dies unmittelbar auf die Attraktivität als Arbeitgeber ein. Davon ist auch Transgourmet überzeugt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.