Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 916247

ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH Bahnhof 1 19370 Parchim, Deutschland http://www.odeg.de
Ansprechpartner:in Frau Dietmute Graf +49 30 814077165
Logo der Firma ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH
ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Das neue Zugpferd in der ODEG-Flotte

Der Desiro HC von Siemens: Clever kombiniert – für hohe Kapazitäten

(lifePR) (Berlin, )
Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH wird gemeinsam mit dem Fahrzeughersteller Siemens Mobility auf der InnoTrans 2022 das neueste Triebfahrzeug ihrer Zugflotte präsentieren. Ausgestellt wird ein vierteiliger Zug, denn die Zugflotte der ODEG wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 durch 14 vierteilige und 15 sechsteilige Triebzüge vom Typ Desiro HC komplettiert.

Feierliche Schlüsselübergabe am Zug auf der InnoTrans 2022

Ein würdiger Empfang mit symbolischer Schlüsselübergabe erfolgt am Dienstag, den 20. September 2022, um 14:00 Uhr, auf der Messe im Freigelände Gleis T06/50 vom Hersteller Siemens an die Geschäftsführung der ODEG.
Gäste aus Politik und Wirtschaft werden dieser Schlüsselübergabe beiwohnen, unter anderem Herr Rainer Genilke, Staatssekretär für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik mit dem Schwerpunkt Schienenverkehrstechnik werden aktuelle Produkte und Neuheiten in den Bereichen innovative Komponenten, Fahrzeuge und Systeme ausgestellt. Vom 20. bis 23. September 2022 ist die ODEG mit einem Informationsstand, der sich in dem brandneuen Zug befindet, vertreten.

Der 4-teilige Desiro HC der ODEG steht im Außenbereich auf dem Gleis 6 auf dem Messegelände in Berlin. Der Zugang zum ODEG-Stand erfolgt über den Mittelwagen, durch die Tür Nr. 3.

„Die neuen Desiro HC Regionaltriebzüge für das Netz Elbe-Spree sind hochmodern, flexibel und effizient. Dank der nachhaltigen Kombination aus Einzel- und Doppelstockwagen werden höhere Passagierkapazitäten erreicht“, sagt Elmar Zeiler, Leiter Regionalzüge bei Siemens Mobility. „Außerdem sorgen Besonderheiten wie speziell beschichtete Zugfenster für besseren Handy-Netzempfang, breitere Zugtüren und Einstiege, WLAN und Steckdosen sowie Echtzeitauslastungs-anzeigen im Fahrzeug für einen hohen Fahrgastkomfort.“

Desiro HC – der Regionalzug mit Platz für viele Fahrgäste

HC steht für High Capacity und ist das Besondere an dem elektrischen, ein- und doppelstöckigen Triebwagenzug aus der Siemens Produktserie Desiro. Der Desiro HC trägt mit seinem hohen Platzangebot dem erhöhten Fahrgastaufkommen in Ballungsgebieten wie Berlin, Magdeburg, Cottbus und Schwerin Rechnung und bewährt sich in Deutschland bereits im Rhein-Ruhrgebiet und in Baden-Württemberg. Der elektrische Triebzug verfügt über eine Kombination aus Singledeckwagen (angetrieben) und Doppelstockwagen.

Durch diese Kombination können Energieressourcen eingespart und höhere Passagierkapazitäten erreicht werden. Die Anordnung der Großkomponenten auf dem Dach der Singledeckwagen erleichtert die Instandhaltung und verhilft zudem zu mehr nutzbarer Fläche im Innenraum. Unter Ausnutzung des Fahrzeugumgrenzungsprofils (EN15273-2, Linie DE2) wird im Oberdeck den Passagieren im Kopf- und Schulterbereich mehr Raum geboten. Großzügige Einstiegsbereiche mit breiten Einstiegstüren ermöglichen zudem einen schnellen und sicheren Fahrgastwechsel.

Gebaut wird seit 2020 der nunmehr sechste Flottentyp der ODEG in Krefeld. Die Finanzierung dieser neuen Flotte für das Netz Elbe-Spree, deren Auftragswert sich auf über 300 Millionen Euro beläuft wurde mit umfangreicher Unterstützung durch die ODEG-Gesellschafter NETINERA Deutschland GmbH und BeNEX GmbH realisiert.

Mehrqualitäten für die Fahrgäste, wie WLAN mit einem Fahrgastportal, viele TFT-Monitore und im barrierefreien Mittelwagen Einstiege, die für die zwei unterschiedlichen Bahnsteighöhen (55 und 76 cm) niveaugleiche Zugänge ermöglichen, Echtzeit-Auslastungsanzeigen im Fahrzeug inklusive der dazugehörigen App, ein neues innovatives Fahrgastsicherheitskomfortsystem, prioritäre Stellflächen für Fahrräder und Rollstühle mit auffälliger Wegeleitung am und im Zug sowie Ledersitze in der 1. Klasse zeichnen diesen Zug aus. Weitere Informationen und ein Video zum Zug finden Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.