lifePR
Pressemitteilung BoxID: 686505 (ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH)
  • ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH
  • Bahnhof 1
  • 19370 Parchim
  • http://www.odeg.de
  • Ansprechpartner
  • Arnulf Schuchmann
  • +49 (30) 814077-101

Nächster Halt: Ostkreuz

Erster Zug der ODEG hält am Bahnhof Berlin Ostkreuz

(lifePR) (Berlin, ) Am Sonntag, den 10. Dezember hielt in den frühen Morgenstunden der erste Zug der Linie RE2 der ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH am Bahnhof Berlin Ostkreuz. Um 4:02 Uhr hieß es im Fahrgastraum des gelb-grünen Triebwagens „Nächster Halt – Berlin Ostkreuz“. Begrüßt wurden die zugestiegenen Fahrgäste mit Schokolade, die durch die ODEG-Servicemitarbeiter/-innern verteilt wurden. Der Zug des Typs KISS startete in Berlin-Lichtenberg und nahm seine Fahrt in Richtung Schwerin Hauptbahnhof auf.

„Wir freuen uns, den neuen Haltpunkt anzufahren und somit den größten Umsteigepunkt innerhalb Berlins zu bedienen. Unsere Züge fahren bereits seit mehreren Jahren am Ostkreuz vorbei – nun können sie auch am Bahnhof halten. Wir werden die Fahrgastzahlen genau beobachten und gemeinsam mit VBB und DB Netz prüfen, ob wir künftig den Halt am Ostbahnhof nicht doch in einem stabilen Fahrplan untergekommen." kommentiert Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG den neuen Halt.

Zukünftig hält der ODEG-Zug auf der unteren Ebene (Gleis 1 und 2). Weitere neue Linien sind RE1, RE2, RE7 und RB14. Für Fahrgäste besteht ein direkter Übergang zu den S-Bahnlinien. Zudem verkürzen sich je nach Ziel und Start in Berlin und Umgebung die Reisezeiten. Mit dem Halt am Ostkreuz entfällt aufgrund bestehender Fahrplanzeiten der Halt in Berlin Ostbahnhof.

Weitere Informationen unter odeg.de

ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Mit Gründung der ODEG im Jahr 2002 beginnt eine der erfolgreichsten Geschichten der deutschen Eisenbahn. Als Tochterunternehmen der BeNEX und der Prignitzer Eisenbahn GmbH entwickelt sich die ODEG bis heute zur größten privaten Eisenbahn im Osten Deutschlands. Die Regionalbahn betreibt im Auftrag der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt insgesamt 11 Linien. Dabei nutzt die ODEG gegen Entgelt die Infrastruktur der Deutschen Bahn AG. Zur Fahrzeugflotte, bestehend aus 42 Triebfahrzeugen, gehören 14 RegioShuttle RS1, 16 KISS, 6 Desiro Classic und 6 GTW 2/6. Die Instandhaltung der Fahrzeuge erfolgt über die 100%ige Tochter, die ODIG - Ostdeutsche Instandhaltungsgesellschaft. Derzeit beschäftigt die ODEG 480 Mitarbeiter/-innen, die sich täglich für Pünktlichkeit und besten Kundenservice einsetzen. Mehr Informationen über das Unternehmen unter odeg.de