Dienstag, 26. September 2017


nordmedia zeichnet hervorragende Kinos in Niedersachsen und Bremen aus!

Jahresfilmprogramm-Preisverleihung im Kino Lumière in Göttingen

Hannover, (lifePR) - Ausgezeichnetes Kino: 41 gewerbliche und nicht-gewerbliche Filmtheater und Spielstellen aus Niedersachsen und Bremen sind heute in Göttingen von der nordmedia mit dem Jahresfilmprogrammpreis 2008 ausgezeichnet worden. Die mit insgesamt 46.500 Euro dotierten Preise wurden für die Gestaltung hervorragender Jahresfilmprogramme und besonderer Filmreihen vergeben.

Drei Lichtspielhäuser wurden mit einem 3.000 Euro dotierten Spitzenpreis prämiert: das SCALA Programmkino in Lüneburg, das Casablanca Programmkino in Oldenburg sowie die Schauburg in Bremen.

Schauspieler Maxim Mehmet (Fleisch ist mein Gemüse, Männerherzen, 66/67 - Fairplay war Gestern, Liebe Mauer) und Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia, überreichten die Urkunden im Rahmen des 30. Europäischen Filmfestivals Göttingen (20.11. - 29.11.2009) an die Kinobetreiber.

"Kinoprogrammarbeit steht immer im Spannungsfeld von Kommerz und Kultur, von Blockbuster und Arthouse", erklärte Thomas Schäffer anlässlich der Preisverleihung. "Mit den Jahresfilmprogrammpreisen zeichnen wir besonders die Kinos aus, die in Niedersachsen und Bremen einen Schwerpunkt in der Filmkunst setzen und mit ihrem leidenschaftlichen Filmtheaterengagement einen wesentlichen Beitrag zur kulturellen Vielfalt in den Bundesländern leisten."

In Niedersachsen werden die Jahresfilmprogrammpreise seit 1992 vergeben, seit Gründung der nordmedia im Jahre 2001 sind auch die Kinos in Bremen und Bremerhaven mit dabei.

Bei der Auswahl der Preisträger wird der Einsatz von deutschen und europäischen Filmen, Sondervorstellungen, Filmkunst- und Kinderfilmen bewertet, unter Berücksichtigung der Zuschauerzahlen, der Lage des Kinos und ihrer Konkurrenzsituation. Ziel der Auszeichnung ist die Erhaltung und Förderung der Kinokultur in Niedersachsen und Bremen.

Pressefotos der Preisträger finden Sie auf unserer Homepage:

http://www.nordmedia.de/scripts/fotos.php3

Übersicht der Preisträger

Jahresfilmprogrammpreise der nordmedia für das Jahr 2008 Jahresfilmprogrammpreis für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms in der Kategorie nichtgewerbliche Filmtheater, je 500 Euro

- Kommunales Kino Achim, Achim
- Filmfest im Roten Saal, Braunschweig
- Kino 46 Kommunalkino Bremen, Bremen
- Kommunales Kino Bremerhaven, Bremerhaven
- Kino achteinhalb, Celle
- Kino Lumière, Göttingen
- Gronauer Lichtspiele, Gronau
- Kino im Künstlerhaus , Hannover
- Kino im Sprengel, Hannover
- Kellerkino der VHS Hildesheim, Hildesheim
- Cine k - Kino in der Kulturetage, Oldenburg
- Kino in der Lagerhalle , Osnabrück
- Stadtkino, Rotenburg (Wümme)

Jahresfilmprogrammpreis für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms in der Kategorie gewerbliche Filmtheater, je 2.000 Euro

- Atlantis Filmtheater, Bremen
- Cinema im Ostertor, Bremen
- Cinema, Göttingen
- Apollo - Studio für Filmkunst, Hannover
- Harsefelder Lichtspiele, Harsefeld
- Kino "Alte Brennerei", Lüchow

Jahresfilmprogrammpreis für die Gestaltung einzelner hervorragender

Filmsonderprogramme und Programmreihen in der Kategorie gewerbliche Filmtheater, je 1.000 Euro
- Carolinenhof-Kino, Aurich/Kino-Center, Leer/Ems-Center-Kino, Papenburg/Germania Lichtspiele, Meppen
- Kronen-Lichtspiele, Bad Pyrmont
- Cinema im Ostertor, Bremen
- City Filmtheater, Bremen
- Neue Schauburg, Burgdorf
- Filmhof, Hoya
- Lilo Service-Kino, Löningen
- SCALA Programmkino, Lüneburg
- Neue Schauburg, Northeim
- Casablanca Programmkino, Oldenburg
- Cinema-Arthouse, Osnabrück
- Filmtheater Hasetor, Osnabrück
- Lichtburg, Quernheim
- Metropol-Theater, Rinteln
- Cinema, Salzgitter-Bad
- Hansa Kino, Syke
- Cinema, Twistringen
- Central-Theater, Uelzen
- Apollo im Kinoplex, Wilhelmshaven

Spitzen-Jahresfilmprogrammpreis für die Gestaltung eines herausragenden Jahresfilmprogramms in der Kategorie gewerbliche Filmtheater, je 3.000 Euro

- SCALA Programmkino, Lüneburg
- Casablanca Programmkino, Oldenburg
- Schauburg Kino, Bremen

nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

nordmedia ist die gemeinsame Mediengesellschaft der Bundesländer Niedersachsen und Bremen. Ziel dieses Verbundes ist die Stärkung der Medienstandorte Niedersachsen und Bremen durch Förderung und Entwicklung der Medienwirtschaft.

Gemeinsam mit den weiteren Gesellschaftern NDR, Radio Bremen, dem Verband Nordwestdeutscher Zeitungsverlage, den Unternehmerverbänden Niedersachsen, dem Kinobüro Niedersachsen und Bremen e.V. sowie dem Film- und Medienbüro Niedersachsen e.V. und als weiteren Partnern mit dem ZDF gestaltet nordmedia in der Fonds GmbH die zentrale Aufgabe der kulturwirtschaftlichen Film- und Fernsehförderung für Niedersachsen und Bremen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TH Wildau mit Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung für die Holzlogistik bei den 4. KWF-Thementagen in Paaren im Glien

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau stellt auf den 4. KWF-Thementagen am 27. und 28. September 2017 im havelländischen Paaren im Glien Projekte...

Vermarktung von Industriestandorten der Uckermark in München

, Medien & Kommunikation, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Vr-easy aus Angermünde und das ICU Investor Center Uckermark stellen sich mit neuartigen Marketing-Möglichkeiten am Stand der Stadt Stettin und...

So eine Sauerei!

, Medien & Kommunikation, TAXi-AD GmbH

. - Taxi gesehen? – Schwein gehabt! - Condor wirbt für „sauwohles Gefühl“ bei Bahamas-Urlaub mit Taxi-Werbung Durch eine entsprechende TV-Serie...

Disclaimer