Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549912

Wohlstand und Unglück in der Geschichte Nordfrieslands

Albert Panten referierte im 25. Nordfriesischen Sommer-Institut

(lifePR) (Bredstedt, ) Der Saal des Bredstedter Bürgerhauses war bis auf den letzten Platz besetzt, als der bekannte Regionalhistoriker Albert Panten im Rahmen des 25. Nordfriesischen Sommer-Instituts die Geschichte der Nordfriesen bis zum Jahr 1800 schilderte. Unter dem Titel "Deichbauer - Seefahrer - Chronisten" berichtete der mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Referent über den Reichtum, den die Landwirtschaft in der fruchtbaren Marsch friesischen Bauern bescherte, aber auch über die verheerenden "Mandränken" mit Tausenden von Toten. Erst die Errichtung modernerer Deiche durch Jean Henri Desmercières (1687-1778) zum Beispiel sorgte für größere Sicherheit. Die Epoche des Walfangs und der Handelsfahrt auf allen Weltmeeren brachte den Inselfriesen Wohlstand, war jedoch auch von Unglücken geprägt. Konflikte mit der Obrigkeit gab es vor allem dann, wenn die Landesherren von den Friesen höhere Abgaben verlangten. Albert Panten hob hervor, dass in Nordfriesland schon früh die Geschichtsschreibung blühte. Er ist Mitverfasser der vom Nordfriisk Instituut herausgegebenen sechsbändigen "Geschichte Nordfrieslands".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

lturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Lesung im Christophsbad: Schülerroman über Flüchtlingsschicksale

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Anhand von Einzelschicksalen beschreibt der Schülerroman „Und plötzlich war es still …“ den Exodus der Christen, Jesiden und Muslime aus Syrien...

Disclaimer