Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549912

Wohlstand und Unglück in der Geschichte Nordfrieslands

Albert Panten referierte im 25. Nordfriesischen Sommer-Institut

(lifePR) (Bredstedt, ) Der Saal des Bredstedter Bürgerhauses war bis auf den letzten Platz besetzt, als der bekannte Regionalhistoriker Albert Panten im Rahmen des 25. Nordfriesischen Sommer-Instituts die Geschichte der Nordfriesen bis zum Jahr 1800 schilderte. Unter dem Titel "Deichbauer - Seefahrer - Chronisten" berichtete der mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Referent über den Reichtum, den die Landwirtschaft in der fruchtbaren Marsch friesischen Bauern bescherte, aber auch über die verheerenden "Mandränken" mit Tausenden von Toten. Erst die Errichtung modernerer Deiche durch Jean Henri Desmercières (1687-1778) zum Beispiel sorgte für größere Sicherheit. Die Epoche des Walfangs und der Handelsfahrt auf allen Weltmeeren brachte den Inselfriesen Wohlstand, war jedoch auch von Unglücken geprägt. Konflikte mit der Obrigkeit gab es vor allem dann, wenn die Landesherren von den Friesen höhere Abgaben verlangten. Albert Panten hob hervor, dass in Nordfriesland schon früh die Geschichtsschreibung blühte. Er ist Mitverfasser der vom Nordfriisk Instituut herausgegebenen sechsbändigen "Geschichte Nordfrieslands".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EUGEN ONEGIN

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Eugen Onegin ist ein Außenseiter. Um sich gegen die Langeweile und Banalität seiner Umgebung zu wehren, hat er eine Mauer aus Ironie und Zynismus...

Toskanaworld Veranstaltungen Bad Sulza: Juni / Juli 2017

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

. JUNI 2017 Liquid Sound Club – mit Noxlay & Tex Pantalow Wann: 03.06. ab 21:00 Uhr Wo: Toskana Therme Bad Sulza DJ Noxlay ist  als Freelancer...

14. Afrika-Festival in Birkenried vom 2. bis 5. Juni 2017

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Fantastisch, faszinierend und farbenfroh – all das ist Afrika beim 13. Afrika-Festival vom Freitag 2. bis Montag 5. juni 2017 in Birkenried. Freitag­abend...

Disclaimer