lifePR
Pressemitteilung BoxID: 349765 (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr)
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Friedrichswall 1
  • 30159 Hannover
  • https://www.mw.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Anne Neumann
  • +49 (511) 120-5427

Niedersachsen unterstützt Forschungsprojekt für Intelligente Informationsplattform im Bahnverkehr

(lifePR) (Hannover/Berlin, ) "Der Bahnverkehr in Niedersachsen soll intelligenter werden", erklärte der Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Oliver Liersch anlässlich der Unterzeichnung einer Absichtserklärung auf der InnoTrans in Berlin. Gemeinsam mit Dr. Martin Lange, ALSTOM Deutschland, und Prof. Dr. Karsten Lemmer, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, wurde eine Zusammenarbeit an einer Informationsplattform "Innovative Reise und Maintenance-Information" (IRMI) für den Bahnverkehr vereinbart. Gemeinsam wolle man eine intelligente Informationsplattform aufbauen. "Die Plattform ermöglicht die Kommunikation zwischen Fahrzeug, Station und Betreiber und bietet die Grundlage für intermodale Mobilität", erklärte Staatssekretär Liersch.

Das Ziel des Projektes ist die Realisierung einer exakten Ortung von Fahrzeugen. Dies dient als Grundlage für den Aufbau einer innovativen Kommunikation zwischen Zug, Station, Betreiber und Wartungsstützpunkt. "Somit werden zukünftige neue individuelle Anwendungen ermöglicht. Darauf aufbauend können für den Reisenden intelligente Reisedienste konzipiert und dafür notwendige Daten bereit gestellt werden", betonte Liersch. Auf der gleichen Basis lassen sich auch intelligente Anwendungen für die Logistik realisieren. Darüber hinaus sind die erzeugten Daten eine notwendige Basis einer innovativen vorausschauenden Wartung. Das System bietet Einsparungspotenziale da durch eine individuelle Fahrzeugzuführung und das dazu passende Instandhaltungsmanagement eine bedarfsgerechte Wartung optimiert werden kann.

Das Projekt IRMI ergänzt die Aktivitäten des Landes im Themenfeld Elektromobilität und zeigt, dass Elektromobilität nicht nur auf der Straße große Potenziale bietet. Neben dem nationalen Schaufenster Elektromobilität der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg engagiert sich Niedersachsen in unterschiedlichen Initiativen, wie der Landesinitiative zur Energiespeicherung, einem Schlüsselthema für Elektrofahrzeuge oder im Themenfeld Leichtbau von Fahrzeugen.