lifePR
Pressemitteilung BoxID: 375250 (Niedersächsische Staatskanzlei)
  • Niedersächsische Staatskanzlei
  • Planckstr. 2
  • 30169 Hannover
  • https://www.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Franz Rainer Enste
  • +49 (511) 120-6946

Niedersachsen will Verbraucherschutz stärken

Überprüfung von Lebensmittel aus Nicht-EU-Ländern

(lifePR) (Hannover, ) Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung einen Entschließungsantrag gebilligt, um im Bundesrat für den verstärkten Verbraucherschutz bei Importen aus Drittländern aktiv zu werden. Mit diesem Antrag soll die Bundesregierung veranlasst werden, bei der EU entsprechende Regelungen einzufordern.

Wiederholte Nachweise von Krankheitserregern in Lebensmitteln - zuletzt Viren in tiefgefrorenen Erdbeeren aus Asien, aber auch von anderen gesundheitsgefährdenden Substanzen - haben gezeigt, dass die derzeitigen Vorschriften zur Einfuhr von Lebensmitteln