lifePR
Pressemitteilung BoxID: 420471 (Niedersächsische Staatskanzlei)
  • Niedersächsische Staatskanzlei
  • Planckstr. 2
  • 30169 Hannover
  • https://www.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (511) 1206948

Landesregierung stimmt für Entlastung des Aufsichtsrates der Deutschen Messe AG

(lifePR) (Hannover, ) Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am (heutigen) Dienstag den Vertreter der Hannoverschen Beteiligungsgesellschaft mbH (HanBG) ermächtigt, den Landesvertretern im Aufsichtsrat der Deutsche Messe AG in der ordentlichen Hauptversammlung am 4. Juli 2013 für das Geschäftsjahr 2012 Entlastung zu erteilen.

Um bei der Hauptversammlung der Deutsche Messe AG über die Entlastung des Aufsichtsrates beschließen zu können, benötigt der Vertreter der HanBG eine entsprechende Ermächtigung der Landesregierung. Im Geschäftsjahr 2012 haben dem Aufsichtsrat der Deutsche Messe AG folgende Mitglieder der Landesregierung angehört: Minister a. D. Jörg Bode als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Landtagspräsident Bernd Busemann sowie Minister a. D. Hartmut Möllring.