Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 420471

Landesregierung stimmt für Entlastung des Aufsichtsrates der Deutschen Messe AG

Hannover, (lifePR) - Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am (heutigen) Dienstag den Vertreter der Hannoverschen Beteiligungsgesellschaft mbH (HanBG) ermächtigt, den Landesvertretern im Aufsichtsrat der Deutsche Messe AG in der ordentlichen Hauptversammlung am 4. Juli 2013 für das Geschäftsjahr 2012 Entlastung zu erteilen.

Um bei der Hauptversammlung der Deutsche Messe AG über die Entlastung des Aufsichtsrates beschließen zu können, benötigt der Vertreter der HanBG eine entsprechende Ermächtigung der Landesregierung. Im Geschäftsjahr 2012 haben dem Aufsichtsrat der Deutsche Messe AG folgende Mitglieder der Landesregierung angehört: Minister a. D. Jörg Bode als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Landtagspräsident Bernd Busemann sowie Minister a. D. Hartmut Möllring.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ARAG Verbrauchertipps für Waschanlagen und Waschstraßen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Auffahrunfall in der Waschstraße Der Bundesgerichtshof (BGH) hat ganz aktuell entschieden, dass der Betreiber einer automatisierten Waschstraße...

eID: Einfach und sicher!

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Fast alle haben ihn und kaum einer weiß, was er mit ihm anfangen soll: Dies ist wohl das Fazit des elektronischen Personalausweises, der in Deutschland...

Bargeld aus dem Supermarkt

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktwächters Finanzen in der Verbraucherzentrale Sachsen heben nur zehn Prozent der Deutschen alle drei...

Disclaimer