Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 633889

Land verbessert Pflege- und Betreuungsmöglichkeiten für Beamtinnen und Beamte

Hannover, (lifePR) - Die Pflege- und Betreuungsmöglichkeiten für Beamtinnen und Beamte sowie Richterinnen und Richter sollen durch die Einführung einer Familienpflegezeit verbessert werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Kabinett am (heutigen) Dienstag zur Verbandsanhö­rung freigegeben. Damit reagiert die Landesregierung auf die demografische Entwicklung. Gleichzeitig sollen die Rahmenbedingungen für Beamtinnen und Beamte, die Opfer von ge­walttätigen Angriffen geworden sind, verbessert werden.

Kernpunkt des Gesetzentwurfes ist die Einführung einer Familienpflegezeit. Zur Erleichte­rung der Pflege von Familienangehörigen soll Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richtern ermöglicht werden, ihre Arbeitszeit bei entsprechend angepassten Bezügen vo­rübergehend zu reduzieren. Der Gesetzentwurf überträgt damit die Regelungen des bislang nur für Arbeitnehmer geltenden Familienpflegezeitgesetzes auf diese Gruppen.

Gleichzeitig soll mit dem Gesetzentwurf die Situation für Opfer von Gewalttaten verbessert werden. Aus Fürsorgegründen soll in besonderen Fällen die Erfüllung von gerichtlich zuge­sprochenen Schmerzensgeldansprüchen gegen zahlungsunfähige Schuldner vom Dienst­herrn übernommen werden, der dann Rückgriff beim Schädiger nehmen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ICE AESTHETIC enters the UK – Medizinische Kryolipolyse in London

, Gesundheit & Medizin, ICE AESTHETIC GmbH

Nicht nur in Deutschland erfreut sich die innovative Behandlungsmethode der Kryolipolyse wachsender Beliebtheit. Im Vereinigten Königreich ist...

Kinder-Orthopädie: Kinder sind KEINE kleinen Erwachsenen

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Wenn Erwachsene zum Orthopäden gehen, sind meist Schmerzen, Gelenk- oder Rückenprobleme die Ursache. Kommen Kinder zum Orthopäden sind die Auslöser...

Allogene Stammzelltransplantation bei bestimmten Lymphomen: Nutzen unklar

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Das Non-Hodgkin-Lymphom ist eine bestimmte Form von Lymphdrüsenkrebs, also eine Erkrankung des blutbildenden Systems. Sie tritt selten auf und...

Disclaimer