Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61935

Made in MAD – die kulturelle Woche aus Madrid

Mit einem außergewöhnlichen Kulturprogramm präsentiert sich Madrid in der Zeit vom 29.10 bis 4.11.2008 in Berlin

Berlin, (lifePR) - unter diesem Motto steht Berlin ab dem 29. September 2008 eine Woche lang ganz im Zeichen der spanischen Hauptstadt Madrid. Das Ministerium für Kultur und Tourismus kreierte mit Made in Mad ein hochkarätiges kulturelles Programm, welche die madrilenische Kultur und die touristische Anziehungskraft Madrids über die Landesgrenzen hinaus bekannt machen soll.

Theater wie die Volksbühne, der Admiralspalast, das Kesselhaus, das Konzerthaus am Gendarmenmarkt, das Instituto Cervantes und das E-Werk gehören zu den Spielstätten, die in der Zeit vom 29.9. bis 4.10. 2008 das außergewöhnliche Kulturprogramm aus Tanz, Musik und Film präsentieren werden.

So zeigt zum Beispiel das Nuevo Ballet Espanol unter der Künstlerischen Leitung der Choreographen und Tänzer Angel Rojas und Carlos Rodriguez die fantastische Verschmelzung von klassischem Flamenco und Modern Dance. Antonio Carmona - einer der berühmtesten Sänger Spaniens - begeistert durch sein spezielles Gitarrenspiel und seiner eigenen Stimme das Publikum, der Sänger Pitingo kombiniert auf originelle Weise schwarzen Soul mit Flamencoklängen und kreiierte damit ein neues Genre: die Souleria. Aber auch moderne Theaterstücke wie La vida es sueno oder Metatarso sowie eine Auswahl von spanischen Kurzfilmen junger Filmemacher geben einen Einblick in das kreative und avantgardistische Schaffen Madrids. Mit einem Konzert des Orchesters und Chors der Autonomen Region Madrids im Konzerthaus am Gendarmenmarkt und einer Abschlussgala im E-Werk, bei der noch einmal alle künstlerischen Höhepunkte vereint werden, verabschiedet sich Made in Mad von Berlin.

Das gesamte Programm von Made in Mad sowie ein ausführliches Presseheft finden Sie im Anhang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ÄNNIE - Eine Romantik von Thomas Melle | Kammerspiele

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Nach nur drei Vorstellungen in der Spielzeit 2016|17 kehrt ÄNNIE am Donnerstag, 21. September 2017 zurück in den Spielplan des Staatstheaters...

Vernissage im Christophsbad: Von kreativ bis kunstpirativ am 10.10.17

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Seit nunmehr 7 ½ Jahren werden 2x pro Woche die Ateliers der Kunsttherapie im Haus von einer bunten und vielfältigen Gruppe übernommen, um die...

Regionale Kultur für Herbst- & Wintermonate

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Ab sofort ist das neue 194-Seiten starke kalendariUM für den Veranstaltungszeitra­um Oktober 2017 bis März 2018 in der Uckermark erhältlich....

Disclaimer