lifePR
Pressemitteilung BoxID: 426130 (NEW AG)
  • NEW AG
  • Odenkirchener Straße 201
  • 41236 Mönchengladbach
  • http://www.new.de
  • Ansprechpartner
  • Christina Achtnich
  • +49 (2166) 68828-30

Marienplatz während der Sommerferien für Busverkehr gesperrt

(lifePR) (Mönchengladbach, ) In der Zeit vom 29. Juli bis einschließlich 03. September 2013 bleibt der zentrale Umsteigepunkt "Marienplatz" für den Busverkehr gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen. Alle Bus- und Nachtexpresslinien, die den Marienplatz normalerweise bedienen, weichen während des genannten Zeitraums auf den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Rheydt aus.

Zusätzlich wird die Haltestelle "Hauptstraße" zum Wilhelm- Schiffer-Ring, Ecke Mühlenstraße verlegt. Die weiteren Haltestellen in der Innenstadt - insbesondere "Mittelstraße", "Gracht" und "Rathaus Rheydt" - werden bis auf die Haltestelle "Marktplatz" weiterhin wie gewohnt angefahren. Es gelten die normalen Fahrplanzeiten.

"Wir möchten die Beeinträchtigung für unsere Fahrgäste möglichst gering halten. Aus diesem Grund wurde die Baumaßnahme in die Sommerferien gelegt", sagt Thomas Boß, Abteilungsleiter Fahrbetrieb der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach.

Weitere Informationen gibt es unter www.new.de.

NEW AG

Die NEW ist ein kommunales Versorgungsunternehmen mit starker Verwurzelung am Niederrhein. Zur Unternehmensgruppe gehören mehrere Tochtergesellschaften in Mönchengladbach, Erkelenz, Geilenkirchen, Grevenbroich, Viersen, Schwalmtal und Tönisvorst. Die NEW beliefert rund 370.000 Kunden mit Strom, 140.000 mit Gas und 100.000 mit Wasser. Die NEW steht für eine regionale, partnerschaftliche und innovative Energie- und Wasserversorgung und damit zusammenhängende Dienstleistungen. Im Mittelpunkt stehen die Kunden als Partner. Neun KundenCenter bieten Service und Nähe vor Ort. Zu den regionalen Dienstleistungen zählen außerdem der öffentliche Nahverkehr mit 229 Bussen sowie der Betrieb von sieben Hallen- und Freibädern. Die NEW fördert kulturelle, soziale und sportliche Projekte in der Region. Mit knapp 2.000 Mitarbeitern ist die NEW ein bedeutender Arbeitgeber. Von den jährlichen Investitionen der NEW in Höhe von etwa 60 Millionen Euro profitiert in ganz erheblichem Umfang die heimische Wirtschaft als Auftragnehmer.