lifePR
Pressemitteilung BoxID: 366662 (NEW AG)
  • NEW AG
  • Odenkirchener Straße 201
  • 41236 Mönchengladbach
  • http://www.new.de
  • Ansprechpartner
  • Marina Willems
  • +49 (2166) 688-2710

Frostschäden: NEW gibt Tipps zur Vorbeugung

(lifePR) (Mönchengladbach, ) Spätestens beim ersten Frost sollten Wasserleitungen und Wasserzähler in Haus und Garten geschützt sein, damit es in der kalten Jahreszeit nicht zu Schäden an Leitungen oder Zählern kommt. Haus- und Gartenbesitzer können im eigenen Interesse mit einfachen Maßnahmen vorbeugen.

Zugluft vermeiden: Überprüfen Sie Kellerfenster. Ersetzen Sie defekte Scheiben und halten die Fenster möglichst geschlossen. Dichten Sie auch Türen gut ab. Damit ist die Hausinstallation vor Kaltluft und Einfrieren besser geschützt.

Einpacken: Umwickeln Sie Wasserzähler vorsorglich mit Isoliermaterial, vor allem dann, wenn die Zähler frei oder in der Nähe von Kellerfenstern liegen oder sich an Außenwänden von Gebäuden befinden.

Abdichten: Befindet sich der Wasserzähler in einem Zählerschacht oder einer Grube, sollten Sie diese zusätzlich mit Dämmmaterial schützen und mit einem dicht schließenden Deckel sichern. Eine Zwischenfolie schützt zusätzlich. In der Grube sollte kein Wasser sein.

Wenig genutzte Leitungen: Leitungen und Anschlüsse beispielsweise im Garten, Bauwasseranschlüsse oder offen verlegte Anschlüsse sollten Sie entleeren und zudrehen.

NEW AG

Die NEW ist ein kommunales Versorgungsunternehmen mit starker Verwurzelung am Niederrhein. Zur Unternehmensgruppe gehören mehrere Tochtergesellschaften in Mönchengladbach, Erkelenz, Geilenkirchen, Grevenbroich, Viersen, Schwalmtal und Tönisvorst. Die NEW beliefert rund 370.000 Kunden mit Strom, 140.000 mit Gas und 100.000 mit Wasser. Die NEW steht für eine regionale, partnerschaftliche und innovative Energie- und Wasserversorgung und damit zusammenhängenden Dienstleistungen. Im Mittelpunkt stehen die Kunden als Partner. Neun Kundencenter bieten Service und Nähe vor Ort. Zu den regionalen Dienstleistungen zählen außerdem der öffentliche Nahverkehr mit 229 Bussen sowie der Betrieb von sieben Hallen- und Freibädern. Die NEW fördert kulturelle, soziale und sportliche Projekte in der Region. Mit rund 2.000 Mitarbeitern ist die NEW ein bedeutender Arbeitgeber. Von den jährlichen Investitionen der NEW in Höhe von etwa 60 Millionen Euro profitiert in ganz erheblichem Umfang die heimische Wirtschaft als Auftragnehmer