"CKECK IN Berufswelt 2014": 60 Schüler erhalten Infos von NEW-Azubis

(lifePR) ( Mönchengladbach, )
Rund 60 Schülerinnen und Schüler statteten in den vergangenen zwei Tagen der NEW-Gruppe in Mönchengladbach und Viersen einen Besuch ab, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten beim regionalen Energiedienstleister zu informieren. Im Rahmen der Berufsinformationsbörse "CHECK IN Berufswelt 2014", die unter anderem von der IHK Mittlerer Niederrhein, der Stadt Mönchengladbach und dem Kreis Viersen initiiert wurde, standen Auszubildende des Konzerns den Jugendlichen Rede und Antwort.

In Mönchengladbach konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise den Kfz-Mechatronikern bei einem Reifenwechsel oder beim Prüfen der Betriebsflüssigkeiten am Pkw über die Schulter schauen. Die Anlagenmechaniker führten eine Kransteuerung vor. "Unsere Auszubildenden geben heute ihre beruflichen Erfahrungen weiter und können den jungen Besuchern wertvolle Tipps für den Start in die Ausbildung geben", sagt Achim Breuer, Ausbildungsleiter für gewerbliche Berufe im NEW-Konzern. Auch Ute Gruben, verantwortlich für die kaufmännische Ausbildung, erlebte die Besucher von "CHECK IN" als sehr interessiert: "Die Jugendlichen kamen größtenteils mit konkreten Fragen zu einem speziellen Ausbildungsberuf auf uns zu", erzählt sie.

Die NEW AG bildet derzeit 78 junge Menschen in 14 verschiedenen Ausbildungsberufen aus. Darunter gibt es auch zwei duale Studiengänge. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2015 sind noch bis zum 30. September 2014 möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.newkarriere.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.