Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348243

Rio 2016: Heinrich Popow will als Profi-­Sportler weitermachen

(lifePR) (Berlin, ) Goldmedaillengewinner Heinrich Popow will seine Karriere mindestens bis 2016 fortsetzen und zwar fortan als Profi-­Sportler. Bei den Paralympics in Rio de Janeiro will der 29-­jährige Sprinter erneut für Deutschland um Medaillen kämpfen. Popow hatte bei den Paralympics in London Gold übern die 100 Meter sowie jeweils Bronze über 200 Meter und mit der 4x100 Meter-­Staffel geholt.

"Ich möchte den Schwung der Spiele mitnehmen und den Sport für die nächsten Jahre zum Mittelpunkt meines Lebens machen", sagte Popow, der zum deutschen Gesicht der Spiele in London geworden war. Bereits 2004 in Athen und 2008 in Peking hatte der Leichathlet Medaillen gesammelt. Derzeit spricht der Leichtathlet von Bayer 04 Leverkusen mit ersten potenziellen Partnern und Sponsoren. Der Sprung zum Profi-­Sportler will geplant werden: "Gemeinsam mit meinem Trainer, dem Verein, Partnern und meinem Team von der Agentur neuspree will ich den für einen deutschen Behindertensportler immer noch außergewöhnlichen Weg gehen. Wenn nicht jetzt, wann dann?" Popow sieht seine Rolle dabei im Wesentlichen im Sport, aber auch weiterhin bei der Unterstützung junger Menschen mit Behinderungen und der Förderung von Nachwuchsathleten. Popow: "London 2012 war ein gewaltiger Schritt für mich persönlich, für uns alle, für Menschen mit und ohne Behinderungen. Ich möchte dazu beitragen, dass wir in der Zeit bis zu den nächsten Paralympics mehr Anlässe bieten, auf den Sport aufmerksam machen und unser Potenzial besser abrufen."

Nach den Spielen ist vor den Spielen- neben dem Training ist Popow ein gefragter Botschafter des paralympischen Sports. "Das macht mir unglaublich viel Spaß. Wenn ich für unseren Sport werben kann, will ich das immer und überall machen. Ich stehe für Leistung, Respekt und natürlich für den Sport."

Weitere Informationen finden Sie unter www.heinrich-popow.de

Neuspree begleitet Heinrich Popow- vor, während und nach den Paralympics.

Die Berliner Agentur kommuniziert seit 2011 für Heinrich Popow und wird mindestens bis Rio 2016 mit dem Sprinter zusammenarbeiten.

Weitere Informationen unter www.neuspree.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Teams machen beim Motorsport-Wochenende am Nürburgring Schlagzeilen - Entwicklung des BMW M8 GTE läuft

, Sport, BMW AG

. - BMW feiert fünf Klassensiege beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. - FIA WEC: Neu entwickelter BMW M8 GTE kommt ab 2018 zum Einsatz. - Kundensport:...

BMW M6 GT3 Teams kämpfen in der Eifel um die Podestplätze

, Sport, BMW AG

. Sieben BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring in den Top-15 BMW Teams kommen weitgehend ohne Zwischenfälle durch die Nacht. Bislang problemloses...

BMW M6 GT3 Teams schieben sich beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der Anfangsphase nach vorn

, Sport, BMW AG

. Vier BMW M6 GT3 nach viereinhalb Stunden in den Top-10. Jörg Müller: „Das ist das heißeste 24h-Rennen, das ich hier jemals gefahren bin.“ Dirk...

Disclaimer