Guter Jahresbeginn: ENTEGA übergibt Spende an den Landkreis Groß-Gerau

Unternehmen unterstützt gemeinnütziges Engagement

(lifePR) ( Landkreis Gross-Gerau, )
Auch 2017 startet die ENTEGA mit einer guten Tat und unterstützt gemeinnützige Einrichtungen in Südhessen. Diese Spende zum Jahresanfang hat bei ENTEGA seit vielen Jahren Tradition. Insgesamt übergibt das Unternehmen 12.000 Euro an die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

2.000 Euro dieser Summe gehen an den Kreis Groß-Gerau. Die Spende hat die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig im Beisein von Landrat Thomas Will am Donnerstag (12.) im Landratsamt in Groß-Gerau überreicht. Den Gesamtbetrag teilen sich in diesem Jahr drei Spendenempfänger. 660 Euro gehen an den Sozialpsychiatrischen Verein Kreis Groß-Gerau e. V. für das Projekt „Kaktus“. Das präventive Gruppenangebot richtet sich an Kinder psychisch erkrankter Eltern, die häufig unter der Krankheit der Eltern leiden und in ihrer Entwicklung gehemmt sind. Ebenfalls 660 Euro bekommt das Diakonische Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim für das Projekt „Familienpaten“. Dabei geht es um eine niedrigschwellige Unterstützung von Familien mit Kindern bis zum Grundschulalter in schwierigen Lebenssituationen durch professionell begleitete ehrenamtliche Familienpaten. Auch der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Groß-Gerau e. V. darf sich über 660 Euro für das Projekt „Familienzentrum“ freuen. Der ehrenamtliche Verein will sich zum Familienzentrum weiterentwickeln und sich mit anderen kinder- und familienunterstützenden Institutionen vernetzen.

„Es gibt Traditionen, an denen man sehr gerne festhält. Dazu gehört mit Sicherheit die alljährliche Spende der ENTEGA, die es uns ermöglicht, sinnvolle Initiativen im Kreisgebiet zusätzlich zu fördern“, bedankte sich Landrat Will im Namen der Spendenempfänger. „Der ENTEGA ist es ein Anliegen Verantwortung für unsere Region zu übernehmen. Wir freuen uns, wenn unsere Spende dazu beiträgt, sinnvolle Projekte und gemeinnütziges Engagement zu unterstützen“, sagte die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Wolff-Hertwig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.