Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 398876

NaturEnergiePlus gründet Beirat für Nachhaltigkeit

mit Experten aus Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft / für Impulse und Ideen für nachhaltige Angebote, Kooperationen und Maßnahmen

Rheinfelden, (lifePR) - Der Ökostromanbieter NaturEnergiePlus hat einen interdisziplinären Beirat ins Leben gerufen. Dieser soll dabei unterstützen, das unternehmerische Handeln noch nachhaltiger zu gestalten und bei der Umsetzung der Vision - ein nachhaltigeres Lebens für jedermann zu ermöglichen - im Einklang mit den gesellschaftlichen Anforderungen und dem Bedarf der Verbraucher zu agieren. Vier Experten aus Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft sowie ein Unternehmensvertreter werden im Austausch Ideen für Angebote, Kooperationen und Maßnahmen entwickeln, die dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Gestern traf sich der Beirat erstmals zur konstituierenden Sitzung in Rheinfelden. Die Beiräte bringen unterschiedliche Sichtweisen ein.

- Max Grünig, Ecologic Institute, steuert als Experte für nachhaltiges Verbraucherverhalten die Konsumentenperspektive bei.Ÿ
- Dr. Johannes Hummel, Carpe Media GmbH, bringt Erfahrung als Partner aus der Wirtschaft für Angebote rund um nachhaltiges Leben ein. Ÿ
- Prof. Jochen Rädeker, Hochschule Konstanz, beleuchtet aus wissenschaftlichem Blickwinkel das Thema Nachhaltigkeitskommunikation im Beirat.
- Jochen Ulrich, Energiedienst Holding AG, fungiert in der Rolle des Fachmanns für Ökologie und Nachhaltigkeit insbesondere bei der Wasserkraft.
- Gunter Jenne, NaturEnergie+ Deutschland GmbH, bringt als Geschäftsführer die Unternehmenssicht in den Beirat ein.

Detaillierte Informationen zum Beirat gibt es unter: www.naturenergieplus.de/beirat

"Wir erhoffen uns durch den Beirat wichtige Impulse und neue Sichtweisen für unsere Arbeit", begründet Gunter Jenne, Geschäftsführer der NaturEnergie+ Deutschland GmbH, den Schritt. "Der unabhängige Außenblick ermöglicht uns eine wertvolle Betrachtung unseres Unternehmenshandelns aus fachlicher, gesellschaftlicher und ökologisch-sozialer Perspektive. Gemeinsam mit den Experten wollen wir quer- und vorausdenken, um unser Engagement in Sachen Nachhaltigkeit weiter zu verstärken."

Als Anbieter ökologischer Energielösungen - insbesondere von Ökostrom aus heimischer Wasserkraft - entwickelt NaturEnergiePlus die eigene nachhaltige Ausrichtung konsequent weiter und verfolgt etwa das Ziel, klimaneutrales Unternehmen zu werden. Zudem bietet und plant der Ökostromanbieter fortlaufend nachhaltige Produkte und Dienstleistungen für Konsumenten. Bereits heute betreibt NaturEnergiePlus gemeinsam mit Anbietern klima- und ressourcenschonender Produkte und nachhaltiger Dienstleistungen sowie ökologisch oder sozial engagierten Organisationen gemeinsame Aktivitäten, um seinen Kunden Angebote für ein nachhaltigeres Leben zu unterbreiten.

NaturEnergie+ Deutschland GmbH

NaturEnergiePlus ist eine Marke der NaturEnergie+ Deutschland GmbH mit Sitz im badischen Rheinfelden. Das Unternehmen vertreibt seit September 2010 Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft für Privatkunden. Bisher haben sich über 30.000 Kunden für NaturEnergiePlus entschieden. Der Strom wird in Wasserkraftwerken in Deutschland gewonnen und ist vom TÜV Nord zertifiziert. Neben der emissions- und abfallfreien Energieproduktion ist der Klimaschutz für das Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung und unternehmerische Herausforderung. Gesellschafter der NaturEnergie+ Deutschland GmbH sind die EnBW Vertrieb GmbH und die Energiedienst Holding AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tierischer Ferienspass - so bringen Sie Ihren Hund gut durch die Urlaubszeit

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Bayerns Jäger geben Profi-Tipps zum Umgang mit Hunden in der Sommerhitze Hundstag­e: Todesfalle Auto Urlaubszeit: Wohin mit dem vierbeinigen...

Tierisch gute Eisspezialitäten

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Eis mit Rindfleisch, Kohlrabi oder wahlweise auch Weintrauben – die ausgefallenen Eiskreationen im Wildpark-MV können sich sehen lassen. Wer...

Der Natur auf der Spur

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Am tiefsten Loch der Welt machen sie seit über einem Jahrzehnt vertraut mit Erdaufbau und Gesteinsformationen: die Geopark-Ranger / Start für...

Disclaimer