Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130139

Von wegen Winterschlaf

Natur- und Tierpark Goldau: Öffentliche Führung am 8. November 2009

(lifePR) (Goldau, ) Wie kommen Tiere, die keinen Winterschlaf halten, durch die kalte Jahreszeit? Das erfahren Familien am 8. November 2009 im Natur- und Tierpark Goldau. Im Rahmen einer öffentlichen Führung stellen Tierpark- Ranger jene Tiere vor, die auch im Winter aktiv bleiben.

Die Natur bereitet sich auf den Winter vor: Blätter fallen, Vögel sammeln sich zum Abflug in den Süden. Andere Tiere legen Vorräte an oder fressen sich Körperfett an - denn sie machen, wie der Igel oder das Murmeltier, einen Winterschlaf. Winterschläfer lassen ihre Körpertemperatur stark abfallen; Atmung und Herzschlag verlangsamen sich massiv, deshalb brauchen diese Tiere wenig Energie und kommen dadurch leichter durch die kalte Jahreszeit. Doch längst nicht alle einheimischen Tiere verfolgen im Winter eine Ruhe-Strategie: Schneehasen, Wildschweine, Eulen, Steinböcke oder Luchse bleiben aktiv.

Vielfältige Überlebensstrategien

Wie schaffen es die Tiere, durch den Winter zu kommen? Wo finden sie ihr Futter? Wie schützen sie sich gegen die beissende Kälte? Antworten auf solche Fragen gibt es am 8. November 2009. An diesem Sonntag findet im Natur- und Tierpark von 13 bis 14 Uhr 30 eine öffentliche Führung für die ganze Familie statt. Tierpark-Ranger erzählt dabei von jenen Tieren, die auch im Winter bei uns in Aktion anzutreffen sind. Selbstverständlich werden Vertreter der winteraktiven Tiere besucht; zudem werden die Teilnehmenden im Natur- und Tierpark einige Tiere antreffen, die zu dieser Jahreszeit in der Wildbahn nicht beobachtet werden können - zum Beispiel Störche, die üblicherweise in Afrika überwintern, oder Steinböcke, die im Winter ihre Paarungszeit haben.

Von wegen Winterruhe - öffentliche Führung für die ganze Familie

- Datum: Sonntag, 8. November 2009
- Zeit: 13.00 bis 14.30 Uhr
- Kosten: 10 Franken pro Person, zuzüglich Eintritt
- Anmeldung: eine Anmeldung ist erforderlich: Telefon 041 859 06 06
- Treffpunkt: Gleich nach dem Eingang des Tierparks, beim Waschbärengehege

Weitere Informationen: Zusätzliche Informationen über die Führung und den Natur- und Tierpark Goldau sind verfügbar unter www.tierpark.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer