Das Weltnaturerbe Great Barrier Reef - Herausforderungen im Management eines der kostbarsten Meeresschutzgebiete der Welt

Josh Gibson, Great Barrier Reef Naturschutzverwaltung, Townsville, Australien

(lifePR) ( Wilhelmshaven, )
Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer lädt am Donnerstag, den 28.6, um 19.00 Uhr zu einem Vortrag über das Weltnaturerbe Great Barrier Reef im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven (ehemals Wattenmeerhaus, Südstrand 110b) ein. Der Vortrag wird auf English gehalten.

Josh Gibson, Mitarbeiterin der australischen Great Barrier Reef Naturschutzverwaltung in Australien, hält sich zur Zeit im Rahmen eines wissenschaftlichen Austausches mit dem Bundesamt für Naturschutz in Deutschland auf und wird in ihrem Fachvortrag die faszinierende Natur des Riffs erläutern und die Herausforderungen für den Schutz und Erhalt dieses Gebietes darstellen. Insbesondere der Klimawandel, Schad- und Nährstofffrachten aus dem Einzugsgebiet und Fischerei beeinflussen das Riff negativ und stellen die Naturschutzverwaltung vor großen Aufgaben.

Das Great Barrier Reef ist das älteste und zugleich eines der größten marinen Weltnaturerbegebiete und erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 350.000 km² an der Nordostküste von Queensland. Zum Vergleich: Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist 10.000 km² groß. Das Great Barrier Reef ist von bemerkenswerter Vielfalt und Schönheit, und umfasst die weltweit größten und vielfältigsten Korallenriffe, mit über 400 Korallen- sowie 1.500 Fisch- und 4.000 Muschelarten und Besonderheiten wie dem Dugong (Seekuh) und mehreren Meeresschildkrötenarten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.