Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 601553

Wanderweg bei Goldenbaum bis Montag gesperrt

Nationalpark-Ranger beräumen Windwurf mit Spezialgerät

Hohenzieritz, (lifePR) - Entlang des Wanderwegs „Gelber Falke“ zwischen Steinmühle (Carpin) und Goldenbaumer Landstraße, im Serrahner Teil des Müritz-Nationalparks, entwurzelte eine Windhose mehrere Bäume. Der Windwurf liegt auf einem Abschnitt des Wanderwegs nahe dem Parkplatz an der Kopfsteinpflasterstraße zwischen Goldenbaum und Koldenhof.

Mitarbeiter des Nationalparkamts Müritz machen den Wanderweg in weiten Teilen wieder zugänglich. Trotzdem bleibt ein kleines Teilstück noch bis Montagnachmittag gesperrt. Eine Buche knickte so unglücklich ab, dass der Baum nun unter Spannung über dem Wanderweg hängt. Um den Baum gefahrenlos zu beseitigen ist Spezialgerät nötig. Die Stelle kann aber problemlos großräumig umlaufen werden. Das Nationalparkamt rät dringend davon ab, sich unter dem Baum aufzuhalten.

Die Windhose erfasste aus südwestlicher Richtung etwa 500 Festmeter Laubholz. Im Nationalpark darf sich Natur ohne menschliche Eingriffe entwickeln. Daher werden die umgestürzten Bäume nicht beräumt, sondern im Wald belassen. Dort bieten die toten Bäume zahlreichen Tieren, Pflanzen und Pilzen wieder einen Lebensraum. Lediglich die Wanderwege werden zugänglich gemacht und Gefahren im Rahmen der Verkehrssicherung beseitigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

European organic market grew by double digits and organic area reached 13.5 million hectares in 2016

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The organic market in Europe continues to grow. In 2016, it increased by 11.4 % and nearly reached 33.5 billion euros. Almost all of the major...

A booming organic sector: more farmers, more land and a growing market

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The latest global data on organic farming worldwide will be presented by the Research Institute of Organic Agriculture FiBL and IFOAM – Organics...

Ausbreitung der Luchse wird mit Fotofallen erforscht

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Wer in diesen Tagen im Solling wandern geht, könnte einem Blitzer begegnen. Doch keine Angst, die Geräte dienen in diesem Fall nur dazu, die...

Disclaimer