Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 123277

Sachverständiger lädt zu Pilzwanderung in den Nationalpark

Seltener Pilz entdeckt

Hohenzieritz, (lifePR) - Am Samstag, den 26. September 2009, lädt das Nationalparkamt zu einer Pilzwanderung in die Serrahner Wälder ein. Die Tour unter fachkundiger Leitung durch den Pilzsachverständigen Udo Hopp startet um 14 Uhr am Parkplatz des Jugendwaldheims Steinmühle bei Carpin (Landkreis Mecklenburg-Strelitz). Die Rückkehr ist gegen 17 Uhr geplant.

Die Pilze werden während der Wanderung bestimmt und mit kleinen Schildern versehen. So können Wanderer und Pilzfreunde in den nächsten Tagen viele Pilzarten auf dem Weg "Rotes Eichhörnchen" von Steinmühle kennen lernen. Der temporäre Pilzpfad wird bis zum 3. Oktober 2009 bestehen. Der Blickpunkt der Wanderung liegt bei dem Kennenlernen der Arten und ihrer typischen Standorte und weniger bei der Frage der Essbarkeit.

Bei der Vorbereitung der Wanderung gelang Hopp ein besonderer Fund. Der Sachverständige fand den sehr seltenen Stachelschuppigen Wulstling (Amanita solitaria) im Nationalpark. Das ist erst der zweite Fund dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern und der dritte im Nordosten Deutschlands.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

365 Tage tierisch tolle Erlebnisse

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Es ist wieder soweit: Der Güstrower Wildpark-MV startet ab 1. Dezember 2017 seine beliebte Jahreskarten-Aktion. So können die Besucher den Wildpark...

Holzbau für Profis: Dachterrassen mit barrierefreiem Zugang fachgerecht errichten

, Energie & Umwelt, INTHERMO GmbH

Einen stufenlosen Zugang zu einer Dachterrasse herzustellen, will gelernt sein; der sprichwörtliche Teufel steckt hierbei tatsächlich im Detail....

4.000 neue Bäume für die Region

, Energie & Umwelt, Taunus Sparkasse

Kunden und Berater der Taunus Sparkasse in Gummistiefeln und mit Spaten -unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ pflanzen sie Bäume. Seit 2011...

Disclaimer