Erster Geburtstag für "Alte Buchenwälder"

Neue Führung in das UNESCO-Weltnaturerbegebiet

(lifePR) ( Hohenzieritz, )
Vor einem Jahr, am 25. Juni 2011, wurden die "Alten Buchenwälder" bei Serrahn im Müritz-Nationalpark neben vier weiteren Gebieten in Deutschland zum Weltnaturerbe ernannt. Anlässlich des Jahrestages erklärt Landes-Umweltminister Dr. Till Backhaus: "Mit der erfolgreichen Anerkennung der Buchenwälder als Weltnaturerbe hat Mecklenburg-Vorpommern nicht nur eine große internationale Anerkennung erfahren, sondern auch eine besondere Verantwortung für den Schutz und Erhalt dieser Stätte übernommen."

Im ersten Jahr hat das Nationalparkamt Müritz u.a. das Gebiet erkennbar gemacht mit Informationstafeln und der Beschilderung der Grenzen. Am Großen Serrahnbruch bietet ein Beobachtungsturm einen wunderbaren Blick über die Landschaft und am Rande des Kleinen Serrahnbruch ermöglicht ein Moorsteg einen Einblick in diese geheimnisvolle Landschaft. Wander- und Radwege wurden mit neuen Zielpunkten erweitert.

Vom 26. Juni bis zum 28. August wird immer dienstags von 10 bis 13 Uhr eine fünf Kilometer lange Führung vom Bixbeerenbruch in das Weltnaturerbegebiet angeboten. Treffpunkt ist am Carpiner Ortsausgang Richtung Goldenbaum auf dem Parkplatz am Abzweig Jugendwaldheim.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.