Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688923

Erlebnistag in der WildnisSchule

Vögel im Winter - Besucher am Futterhaus

Edertal-Hemfurth, (lifePR) - Welche heimischen Vogelarten besuchen unsere Futterhäuschen im Winter? – Diese Frage wird beim Erlebnistag in der WildnisSchule am Samstag, 13. Januar, von 10:00 bis 13:00 Uhr im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam mit Nationalpark-Ranger Sven Polchow beobachten die Kinder Vögel, zeichnen und malen sie. Auf diese Weise lernen die Teilnehmer die Besonderheiten von vier heimischen Vogelarten kennen.

„Du hast ja wohl einen Vogel! – Einen? Nein, es sind gleich vier verschiedene.“ – Scharenweise  tummeln sich die Vögel am Futterhaus, wenn es erst einmal Winter wird und eine geschlossene Schneedecke das verbliebene Grün bedeckt. Vier heimische Vogelarten sind dann besonders häufig dort anzutreffen. Welche das genau sind, lernen die Kinder während des kostenfreien Erlebnistags in der WildnisSchule am Samstag, 13. Januar, von 10:00 bis 13:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang der WildnisSchule (Am Bericher Holz 1) in Edertal-Hemfurth.

Gemeinsam mit Nationalpark-Ranger Sven Polchow entdecken die Teilnehmer die Besonderheiten der verschiedenen Vogelarten, indem sie sie beobachten, malen und zeichnen. Spielerisch erfahren sie, wie sich die Vögel unterscheiden und können sie anhand dieser Merkmale dann ganz allein erkennen. Das Mindestalter der Kinder für die Teilnahme am Erlebnistag beträgt 7 Jahre. Maximal 15 Kinder können teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis Donnerstag, 11. Januar, erforderlich: Telefonisch unter 05621/75249-0 oder per E-Mail an info@nationalpark.hessen.de. Mitzubringen ist wetterangepasste Kleidung für eine Aktion im Freien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wildblumenwiese, Nistkästen und Insektenhotel

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Bei hanseWasser wird Artenvielfalt groß geschrieben. Denn Dank der Umgestaltung der zwei Betriebsstandorte Seehausen und Habenhausen schuf das...

Bundesverdienstkreuz an Plant-for-the-Planet-Gründer Felix Finkbeiner verliehen

, Energie & Umwelt, INTHERMO GmbH

Mit neun Jahren gründete er die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet, im Alter von erst 20 Jahren erhielt Felix Finkbeiner unlängst...

Immer schön cool bleiben

, Energie & Umwelt, HF.Redaktion Harald Friedrich

Ein Traumwetter: Tagsüber bei 30o C zum Baden im See, abends bei 23o C auf der Restaurantterrasse – und dann die Schattenseite des Sonnentages:...

Disclaimer