Urwaldchor im Hainich

Vielfältiges Tierstimmenorchester zum Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen 2012

(lifePR) ( Bad Langensalza, )
Vielfältigkeit war an diesem Wochenende im Hainich nicht nur bei den Pilzen und Insekten angesagt. Auch das Tierstimmenorchester in der Lagerfeuer-Arena der Jugendherberge am Harsberg war vielfältig. Die 400 Teilnehmer am Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen waren in Tierguppen wie die Wölfe, die Laubfrösche oder die Heuschrecken eingeteilt. Das eigens eingeprobte Orchester war dann auch sehr beeindruckend und stellte symbolisch die Verbindung zur Biologischen Vielfalt in der Natur her. Ein Ziel des Junior-Ranger-Programms und damit auch Auftrag der Junior Ranger ist es, die Biologische Vielfalt zu erhalten. Jede der Gruppen, die vom Wattenmeer bis Berchtesgaden, von der Sächsischen Schweiz bis zur Eifel angereist waren, brachte ein Stück Wildnis aus ihrem Schutzgebiet in Form eines Fotos mit und es wurde deutlich, wie abwechslungsreich die Natur in Deutschland ist.

Zentrale Programmpunkte des Treffens waren eine Naturparkrallye und eine Wildnis-Tour im Nationalpark, auf der die Junior Ranger Spannendes zu Geologie oder Forstwirtschaft im Naturpark bzw. zu Käfern, Pilzen und Spechten im Nationalpark erfahren konnten.

Der Thüringer Umweltminister Jürgen Reinholz war eigens in den Hainich gekommen, um die Teilnehmer am Treffen zu begrüßen. Er zeigte sich beeindruckt vom Wissen der jungen Ranger über die biologische Vielfalt und die ökologischen Zusammenhänge.

Mit der "Hutübergabe" an den Ausrichter des nächsten Junior-Ranger-Treffens, den Naturpark Schlaubetal in Brandenburg und dem anschließenden Lagerfeuer fand das Treffen einen stimmungsvollen Ausklang.

Die schönste Bemerkung für die Veranstalter war die eines kleinen Teilnehmers aus dem Biosphärenreservat Südost-Rügen: "War toll, aber leider zu kurz".

Hintergrund:
Bundesweites Junior-Ranger-Treffen 2012

Vom 07. – 10. Juni 2012 fand im Hainich in Thüringen das Bundesweite Junior-Ranger-Treffen statt.

Zum Junior-Ranger-Treffen kamen ca. 300 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren und ca. 100 Betreuer in die Jugendherberge „Urwald Life Camp“ Harsberg / Lauterbach. In einem großen Zeltlager haben sie drei Tage lang den Nationalpark Hainich und den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal erkundet, ihre Erfahrungen ausgetauscht und ein buntes Programm geboten bekommen.

Im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal und im Nationalpark Hainich werden jeweils zwei Junior-Ranger-Gruppen betreut. Mittlerweile gibt es Gruppen in über 40 Nationalen Naturlandschaften (Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke) in ganz Deutschland.

EUROPARC Deutschland und WWF Deutschland haben partnerschaftlich mit den Nationalen Naturlandschaften das Ziel, die biologische Vielfalt zu bewahren und die Menschen dafür zu gewinnen. Dabei spielt die Einbindung von Kindern und Jugendlichen durch Bildungsarbeit eine wichtige Rolle. Seit 2008 entwickeln sie gemeinsam das bundesweite Junior–Ranger-Programm, um Kinder für Natur, natürliche Dynamik und die Nationalen Naturlandschaften zu begeistern und ihr aktives Mitwirken zu ermöglichen. Das Programm basiert auf einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Abenteuer, Spiel und Spaß fördern die Kreativität und die Persönlichkeit der Kinder.

Berichterstattung zur Veranstaltung:
http://live.juniorranger.de

Mehr Informationen:
www.junior-ranger.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.