Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 639331

Baumaßnahme bei Reichenschwand

Provisorische Verbreiterung der B14

(lifePR) (Nürnberg, ) Ab dem 22. Februar 2017 führt die N-ERGIE Aktiengesellschaft Baumaßnahmen an der Rannaleitung durch.

Auf der B14, aus Richtung Hersbruck kommend am Ortseingang von Reichenschwand (Höhe Kirchstraße) werden eine Schachtabdeckung sowie ein Schieber der Fernwasserleitung erneuert. Die Maßnahme ist notwendig, weil sich die Abdeckung mit dem Asphalt gesenkt hat.

Nach der Instandsetzung lässt die N-ERGIE den Straßenbelag in diesem Bereich erneuern.

Während der Baumaßnahme wird die B14 in Abstimmung mit der Straßenverkehrsbehörde provisorisch verbreitert, so dass weiterhin zwei Fahrspuren und die Abbiegespur genutzt werden können.

Dennoch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Dafür bittet die N-ERGIE um Verständnis.

Voraussichtlich am Freitag, 10. März wird die B14 wieder normal befahrbar sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kleiner Solarpark in Lauterbach-Heblos

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die Dillenburger 7x7energie GmbH kann jetzt zeitnah mit dem Bau eines neuen Solarparks in Lauterbach-Heblos beginnen. Die Freiflächenanlage mit...

Chancen für regionale Produkte - Diskussionsrunde mit Politikern zur Landpartie-Eröffnung im Havelland

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Brandenburger Landpartie ist ein Fest für die ganze Fami l ie, zu der jedes Jahr rund 100.000 Besucher kommen. Doch die Landwirte möchten...

"Wir müssen zeigen, was möglich ist!"

, Energie & Umwelt, Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V

Am vergangenen Freitag trafen auf Einladung von Naturkost-Großhändler BODAN und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. Logistik-Entwickler-...

Disclaimer