Tschechisch-Deutsche Kulturtage - Kammerkonzert mit dem Prager Rundfunk Trio

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17 Uhr

(lifePR) ( Radeberg, )
Das Prager Rundfunk Trio wurde 2018 von Lukáš Pavlíček (Oboe), Lukáš Dittrich (Klarinette) und Libor Soukal (Fagott) gegründet. Die drei preisgekrönten Musiker des Symphonieorchesters des Tschechischen Rundfunks gestalten anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Tschechoslowakei“ ein Schlosskonzert mit Divertimenti von Wolfgang Amadeus Mozart, Ervín Schulhoff und Iša Krejčí sowie „Vier Madrigalen“ von Bohuslav Martinů. Außerdem erklingen Trios von Ludwig van Beethoven und František Kramář-Krommer.

Das junge Ensemble Prager Rundfunk Trio hat sich mit Aufnahmen für den Tschechischen Rundfunk und bei dessen Konzertveranstaltungen einen Namen gemacht, insbesondere mit seinem Repertoire tschechischer Komponisten vom Barock bis zur Moderne.

Der Historiker PhDr. Tomáš Pavlíček, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Masaryk-Instituts und des Archivs der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, spricht zu Beginn des Konzertes über die Wandlung der tschechischen Musikkultur seit Gründung der ČSR .

Mit freundlicher Unterstützung der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und des VVO.

Eintritt: 12 EUR / ermäßigt 10 EUR
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.