Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 660798

Comic und Museum

Vorträge von Christian A. Bachmann und Alexandra Hentschel

Frankfurt, (lifePR) - .
Donnerstag, 6. Juli 2017, 19 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Kartografie der Träume. Die Kunst des Marc-Antoine Mathieu

Von den frühen US-amerikanischen Zeitungscomics über „Tim und Struppi" bis hin zu zeitgenössischen Graphic Novels: Museen spielen als Schauplätze im Comic immer wieder eine tragende Rolle, zugleich entdecken Ausstellungshäuser die „Neunte Kunst" vermehrt als Thema.

Das Museum Angewandte Kunst widmet aktuell dem französischen Comicschöpfer Marc-Antoine Mathieu eine Ausstellung und überträgt die Leseerfahrung seiner surrealen Bildergeschichten in raumgreifenden Installationen in den Museumsraum. Im Rahmenprogramm der Schau Kartografie der Träume. Die Kunst des Marc-Antoine Mathieu beschäftigen sich am Donnerstag, den 6. Juli 2017, um 19 Uhr zwei Vorträge mit der Verbindung von Comic und Museum.

Der Verleger und Literaturwissenschaftler Dr. Christian A. Bachmann, in dessen gleichnamigem Verlag auch das Lesebuch zur Ausstellung Kartografie der Träume erschienen ist, veranschaulicht zunächst die Geschichte des Comics, die bis zu den Karikaturen und Bildergeschichten des 18. und 19. Jahrhunderts zurückreicht. Dabei geht er insbesondere auf die Beziehung zwischen Comic und Museum in Deutschland ein. So zeigte 1969 die „Akademie der Künste" in West-Berlin erstmals Comics und Bildergeschichten in einer Ausstellung – nur wenige Jahre, nachdem in BRD und DDR Comics als „Schund- und Schmutzliteratur" öffentlich verbrannt wurden. Seitdem finden Comicausstellungen zwar häufiger statt, sind in den großen Häusern aber immer noch die Ausnahme.

2015 eröffnete mit dem Erika-Fuchs-Haus das erste eigenständige Comicmuseum Deutschlands. Dessen Leiterin Dr. Alexandra Hentschel berichtet im Museum Angewandte Kunst von den Chancen und Herausforderungen der musealen Präsentation von Comics.

Ohne Anmeldung. Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Direktor
Matthias Wagner K

Ort
Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

Information
T +49 69 212 31286
F +49 69 212 30703
www.museumangewandtekunst.de

Öffnungszeiten
Di, Do-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr

Eintritt zur Veranstaltung
5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausstellung "Wasserfelder und Inselfluten" feierlich eröffnet

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Inmitten von Meereswellen und umspült von frischer Brandung – bei der Ausstellung „Wasserfelder und Inselfluten“ tauchen Besucher ins kühle Nass....

Aktuelle Bücher nun auf Kommission

, Kunst & Kultur, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Die Leseschau ist ein kleiner Verlag, der vor allem regionale Autoren unterstützt. Mit unserem Angebot bieten wir besondere Bücher von besonderen...

Vulkansommer Kulturfestival - Am Donnerstag wird in Schlitz-Fraurombach nicht nur Hochdeutsch geredet

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Wenn Häuser reden könnten, was hätte „Buisch ahl Huss“ zu erzählen? Mit seinen über 250 Jahren könnte das alte Bauernhaus viel aus der Vergangenheit...

Disclaimer