Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138106

Puppenspiel frei nach der Geschichte von Isolde Stark

Für Kinder ab 4 Jahren und für Erwachsene/ Dauer: ca. 45 Minuten

Waren, (lifePR) - Die Geschichte erzählt von einem Igel, der loszieht aus seinem kleinen, vertrauten Garten hinaus in den Wald, um Freunde zu finden. Doch Stachelschwein und Hase wollen, dass er so ist wie sie, dann darf er bei ihnen wohnen. Doch so sehr sich der Igel bemüht, so zu sein wie die anderen, es will ihm nicht gelingen und schließlich geht er fort, nein, nicht zurück in seinen Garten, sondern dahin, wo er einfach so sein darf, wie er ist: stachlig, rund, mit kurzen Beinen - ein Igel!

Das Figurentheaterstück erzählt von Mut und Angst, Dummheit und Freundschaft und vom Heldenmut, einfach man selbst zu sein.

Annette Wurbs zeigt die Geschichte mit zauberhaften Puppen und entzückender Ausstattung in offener Spielweise.

Die Schauspielerin, Erzählerin, Regisseurin, Sprecherin, Workshop-Leiterin und Puppenspielerin Annette Wurbs ist in eigenen Produktionen sowie als Gast an verschiedenen Theatern (z.B. beim Theater Handgemenge) und in Filmproduktionen zu erleben. Regie führte Peter Müller, die Ausstattung stammt von Christian Werdin, die Musik von John.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer