Dienstag, 16. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 283183

Neue Urlaubsideen für das Münsterland auf der Messe "Reise & Freizeit"

Greven, (lifePR) - Mit vielen attraktiven Reiseangeboten ist der Münsterland e.V. auch in diesem Jahr auf der Messe "Reise & Freizeit" am Flughafen Münster / Osnabrück vertreten. Vom 27. bis zum 29. Januar 2012 präsentiert der Verein gemeinsam mit Münster Marketing neue Ideen für einen spannenden Urlaub "vor der Haustür".

Neben den Münsterland-Katalogen "Unterkünfte", "Radfahren" und "Reit- und Pferdeurlaub" liegen auch Informationen zu den verschiedenen Teilregionen des Münsterlandes am Messestand aus, beispielsweise zu den Baumbergen, zur Parklandschaft Kreis Warendorf, zu den Schlössern und Burgen zwischen Lippe und Stever und zum Naturpark Hohe Mark, der Brücke zum Niederrhein. Reizvolle Pauschalangebote, aber auch Tagesausflüge, Betriebsbesichtigungen und Stadtführungen sollen all diejenigen inspirieren, die die Region für sich entdecken wollen.

Geöffnet ist die Messe am Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen sind im Internet auf den Seiten www.muensterland-tourismus.de sowie unter www.messe-reise-und-freizeit.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Oberstaufen hält die Schroth-Kur hoch – und erfindet sie neu

, Reisen & Urlaub, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Es gibt Kuren mit klangvollerem Namen und Anwendungen, die moderner klingen als Schroth’sche Kost und Ganzkörperwickel. Aber es gibt keine Kur,...

Weiterhin 12% Grundprovision für Reisebüros

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

An der Provisionsstaffelung bei Highländer Reisen wird sich mit Jahresbeginn nichts ändern. Reisebüros erhalten weiterhin mit der ersten Buchung...

Passagierzahlen am Münchner Airport klettern auf die neue Rekordmarke von 44,6 Millionen

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Die dynamische Wachstumsentwicklung am Münchner Flughafen setzte sich im Jahr 2017 mit neuen Verkehrsrekorden fort: Die Fluggastzahlen stiegen...

Disclaimer