Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 300574

Löwenstarker Transfer

München, (lifePR) - .
- Es gibt wieder Löwen in Hellabrunn: Zwei junge Hamburger erobern die Dschungelwelt des Tierparks
- Die tierischen Patenschaften übernehmen die Münchner Löwen vom TSV München von 1860 e.V.

Seit ihrer Ankunft in Hellabrunn am Mittwoch, den 21. März, gewöhnen sich die beiden Löwen-Männchen an ihr neues Zuhause. Bisher haben die Großkatzen in einem großen Rudel mit Mutter Tembesi und ihren beiden Geschwistern zusammengelebt. Sie wurden in einem Vierlingswurf am 31. März 2011 im Hamburger Tierpark Hagenbeck geboren. Doch mit knapp einem Jahr ist es Zeit, dass die pubertären Jungs lernen, auf eigenen Füßen zu stehen. Um die Eingewöhnung im Süden zu erleichtern, gab es als Willkommensmahlzeit köstliche Rinderkeulen. Die gut 80 Kilogramm schweren Löwen sind optisch kaum zu unterscheiden, dafür charakterlich: Während der eine eher schüchtern ist, weiß der andere genau, dass er ein Löwe ist.

Noch bevor das Löwenpaar in Hellabrunn ankam, hatten sich die Münchner Löwen die Patenschaft gesichert. Die Initiative stammte von 1860-Aufsichtsrat Robert von Bennigsen. "Ich las in einer Tageszeitung, München habe keine Löwen mehr. Darüber habe ich mich natürlich aufgeregt. Als ich dann mit Hellabrunn telefonierte, hörte ich, dass bereits junge Löwen in Hamburg gefunden waren", berichtete Aufsichtsrat von Bennigsen, als er die jungen Löwen in Hamburg besuchte. "Nur die Patenschaft war noch offen. Dafür haben wir uns, als die "eigentlichen" Münchner Löwen, dann sofort beworben."

Der Verein hat mittlerweile die Patenschaft für die beiden Neu-Löwen übernommen. Sie wird gemeinschaftlich von Verein, Profifußball-KGaA sowie persönlich von Präsidium, den Aufsichtsräten und Gesellschafter Hasan Ismaik getragen.

Unter den Mitgliedern und Fans des TSV 1860 werden nun Namen für die majestätischen Patentiere gesucht. "Wir starten online einen Aufruf und freuen uns, wenn sich möglichst viele Löwen daran beteiligen" ergänzt Präsident Dieter Schneider. "Die Einzelheiten gibt es in den nächsten Tagen auf unserer Website zu finden. Es ist eine tolle Sache, dass der Tierpark Hellabrunn jetzt wieder 'echte Löwen' hat."

"Wir freuen uns sehr, in Hellabrunn wieder Löwen zu zeigen. Aus diesen beiden jungen Wildkatzen werden bald "Könige der Tiere" mit einer stattlichen Mähne. Dank der Unterstützung der Münchner Löwen konnte der "Transfer" so schnell umgesetzt werden", so Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

European organic market grew by double digits and organic area reached 13.5 million hectares in 2016

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The organic market in Europe continues to grow. In 2016, it increased by 11.4 % and nearly reached 33.5 billion euros. Almost all of the major...

A booming organic sector: more farmers, more land and a growing market

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The latest global data on organic farming worldwide will be presented by the Research Institute of Organic Agriculture FiBL and IFOAM – Organics...

Ausbreitung der Luchse wird mit Fotofallen erforscht

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Wer in diesen Tagen im Solling wandern geht, könnte einem Blitzer begegnen. Doch keine Angst, die Geräte dienen in diesem Fall nur dazu, die...

Disclaimer