Mosel: 40 Betriebe mit mehr als 500 Weinen an neuem Stand

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Mit einem neuen Messestand präsentiert sich das Weinanbaugebiet Mosel vom 24. bis 26. März auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf. 40 Weingüter und Sektmanufakturen stellen auf mehr als 400 Quadratmetern Fläche Wein, Winzersekt, Crémant und Secco von Mosel, Saar und Ruwer vor.

Der große Gemeinschaftsstand, organisiert vom Moselwein e.V., befindet sich bei der ProWein 2013 erstmals in der modernen Halle 6 (Stand H 51). Dort stellen die Riesling-Spezialisten von der Mosel an ihrem komplett neu gestalteten Messesstand erste Kostproben aus dem Weinjahrgang 2012 vor. Neben Riesling aus weltbekannten Steillagen können die Messebesucher auch Mosel-Spezialitäten wie Elbling, Auxerrois und Crémant probieren. Darüber hinaus sind Weine aus Burgundersorten sowie Rivaner, Rotweine und Rosés und auch der ein oder andere Exot wie Sauvignon blanc im Angebot.

Unter dem Dach des Moselwein e.V. präsentieren sich mehrere regionale Gruppierungen: Der Bernkasteler Ring, seit Jahren mit einer Reihe von Betrieben am Mosel-Stand, erhält einen eigenen Bereich. Ebenso sind die Leiwener Jungwinzer, die MoselJünger sowie der Klitzekleine Ring am Mosel-Gemeinschaftsstand zu finden. Neu ist die Präsentation des grenzübergreifenden Mosel-Projekt "Terroir Moselle", einer Kooperation der Moselweinanbaugebiete in Frankreich, Luxemburg und Deutschland mit mehreren moderierten Degustationen.

Der Mosel-Stand ist für Fachbesucher aus aller Welt eine interessante Anlaufstelle: Vom großen, renommierten Spitzenweingut bis zum noch unbekannten Jungwinzer, der sich erstmals auf das Parkett der Fachmesse begibt, beteiligen sich Betriebe mit insgesamt mehr als 500 Weinen. Sechs Betriebe sind neu am Gemeinschaftsstand.

An einer Verkostungstheke, die den Mosellauf von Toul in Lothringen bis Koblenz zeigt, werden an allen Messetagen Weinproben zu mehreren Themen angeboten, die Besuchern aus Fachhandel und Gastronomie kompakt und schnell Einblick in die vielfältige Mosel-Weinwelt geben. Die Degustationen werden teilweise moderiert, zum Teil handelt es sich um freie Verkostungen, bei denen kompetente Ansprechpartner Fragen der Besucher beantworten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.