Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 526346

MorphoSys' Partner Roche gibt Update zur Gantenerumab-Studie in prodromalen Alzheimer-Patienten bekannt

Martinsried, (lifePR) - Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX, OTC: MPSYY) wurde heute informiert, dass ihr Partnerunternehmen Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) sich entschlossen hat, die laufende Phase 3-Studie SCarletRoAD des Wirkstoffs Gantenerumab in prodromalen Alzheimer-Patienten zu beenden. Die Entscheidung fiel aufgrund einer geplanten Zwischenanalyse und basiert auf der Empfehlung eines unabhängigen Kontrollgremiums zur Analyse der Daten. Laut Roche wurden keine neuen Sicherheits- und Verträglichkeitsbedenken in der SCarletRoAD-Studie gefunden und das Sicherheitsprofil war insgesamt vergleichbar mit dem der Phase 1-Studie. Die zweite von Roche durchgeführte Phase 3-Studie mit Gantenerumab in Patienten mit milder Alzheimer-Erkrankung (Marguerite RoAD) wird fortgesetzt. Die heutige Nachricht hat keine Auswirkungen auf die Finanzprognose der MorphoSys AG.

"Die Beendigung der SCarletRoAD-Studie ist bedauerlich. Nichtsdestotrotz schreiten zwei weitere klinische Studien in Patienten mit milder Alzheimer-Erkrankung und bei Personen mit einer genetischen Veranlagung für Morbus Alzheimer weiter voran", kommentierte Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der MorphoSys AG. "MorphoSys hat eine sehr breite klinische Pipeline mit drei Programmen in zulassungsrelevanten Studien und zehn weiteren in Phase 2-Studien. Wir sind dank der Breite unserer Pipeline nicht abhängig von einzelnen Programmen in der Entwicklungsphase oder dem Ausgang einzelner Studien."

MorphoSys' gemeinsam mit Partnern und in eigener Regie verfolgte klinische Entwicklungspipeline umfasst derzeit 21 individuelle Antikörperwirkstoffe, die in mehr als 60 klinischen Studien erprobt werden. Insgesamt umfasst die Produkt-Pipeline der Gesellschaft 94 Entwicklungsprogramme, die in einer Vielzahl an Krankheitsgebieten untersucht werden.

Gantenerumab, ein vollständig menschlicher Antikörper gegen das Zielmolekül Beta-Amyloid, wird für die Behandlung von Morbus Alzheimer entwickelt. In der nun beendeten SCarletRoAD-Studie wurden 799 prä-symptomatische Patienten mit sogenannter prodromaler Alzheimer-Erkrankung eingeschlossen. Zwei zusätzliche klinische Studien sind derzeit aktiv. Zum einen die Phase 3 Marguerite RoAD-Studie, in der der Wirkstoff Gantenerumab an rund 1.000 Patienten mit milder Alzheimer-Erkrankung erprobt wird. Die zweite Studie, geleitet durch das Dominantly Inherited Alzheimer Network (DIAN), untersucht die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit auf Basis von Biomarkern in Personen mit einer genetischen Veranlagung für Morbus Alzheimer.

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay®, RapMAT®, arYla®, Ylanthia® und 100 billion high potentials® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.

Slonomics® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

MorphoSys AG

MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.

Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 90 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ehemaliger Chefarzt aus Durlach bleibt in der Region

, Gesundheit & Medizin, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach GmbH

Seit Anfang April verstärkt Dr. med. Joachim Aspacher das internistische Team am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Aufgabe des neuen Sektionsleiters...

20 Jahre Geriatrische Reha im Klinikum Christophsbad

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Im April 1998 eröffnete das Christophsbad die Klinik für Geriatrische Rehabilitation und Physikalische Medizin im lichtdurchfluteten Neubau am...

Pollenalarm statt Aprilwetter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Gerade wenn es wie in diesem Jahr gefühlt eine Ewigkeit dauert, bis sich der Frühling endlich gegen den Winter durchsetzt, genießen wir es natürlich...

Disclaimer