Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664259

Adhoc: MorphoSys gibt bekannt, dass ihr Partner Bayer Ergebnisse einer Phase 2-Studie mit Anetumab Ravtansine im Mesotheliom berichtet hat

hase 2-Studie mit Anetumab Ravtansine verfehlt primäres Studienziel bei Patienten mit fortgeschrittenem pleuralem Mesotheliom

Planegg/München, (lifePR) - Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC: MPSYY) gab heute bekannt, dass ihr Partner Bayer AG berichtet hat, dass der Wirkstoff Anetumab Ravtansine in einer Phase 2-Studie als Monotherapie bei Patienten mit rezidivierendem pleuralem Mesotheliom das primäre Studienziel nicht erreicht hat. Primäres Studienziel war das progressionsfreie Überleben von Patienten. Anetumab Ravtansine ist ein Antikörpertoxinkonjugat (ADC), das auf MorphoSysʼ HuCAL-Technologie basiert und gegen das Zielmolekül Mesothelin gerichtet ist.

Bayer hat zudem berichtet, dass Anetumab Ravtansine derzeit sowohl als Monotherapie als auch in Kombinationstherapien, in weiteren klinischen Studien untersucht wird. Darunter ist eine Phase 1b-Multi-Indikationssudie in sechs verschiedenen Indikationen von fortgeschrittenen Tumoren sowie eine Phase 1b-Kombinationsstudie bei Patienten mit Platintherapie-resistentem Eierstockkrebs. Bayer berichtete ferner, dass das Unternehmen auf Basis der verfügbaren Daten weiterhin engagiert bleibt, um den Nutzen und die Sicherheit von Anetumab Ravtansine bei multiplen Tumortypen mit ungedecktem medizinischem Bedarf zu untersuchen.

Diese Nachricht hat keine Auswirkungen auf MorphoSys' Finanzprognose für das Geschäftsjahr 2017.

Über Anetumab Ravtansine:
Anetumab Ravtansine ist ein Antikörperkonjugat (ADC), und bindet an Mesothelin. Dies ist ein tumorspezifisches Protein, das auf mehreren Tumorarten gefunden wird. Nach der Bindung an Mesothelin wird Anetumab Ravtansine innerhalb der Tumorzellen aufgenommen, wo abbauende Enzyme zytotoxisches DM4 freisetzen, einen Maytansinoid-Tubulin-Inhibitor, welcher in der Lage sein soll Zellzyklus-Arrest und Apoptose zu induzieren. Anetumab Ravtansine ist ein Antikörperwirkstoffkonjugat (ADC), das auf MorphoSysʼ HuCAL-Technologie basiert.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

MorphoSys AG

MorphoSys hat sich der Entwicklung herausragender innovativer biopharmazeutischer Behandlungsmethoden verschrieben, um damit die Lebensbedingungen schwerkranker Patienten zu verbessern. Innovative Technologien und intelligente Entwicklungsstrategien spielen für uns eine zentrale Rolle. Unsere Mitarbeiter stehen für unseren Erfolg: Sie streben nach Exzellenz in allem was sie tun, arbeiten interdisziplinär und eng zusammen und werden dabei angetrieben von dem Wunsch die Medikamente der Zukunft Realität werden zu lassen. Unser Erfolg soll zum Nutzen all unserer Stakeholder sein.

Auf Basis seiner firmeneigenen Technologieplattformen, insbesondere im Bereich therapeutischer Antikörper, hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 110 Programmen in F&E aufgebaut, von denen sich derzeit rund ein Viertel in der klinischen Entwicklung befindet.

In seinem Proprietary Development-Segment entwickelt MorphoSys allein oder zusammen mit Partnern neue therapeutische Wirkstoffe insbesondere im Bereich Krebs- und Entzündungserkrankungen. Im Segment Partnered Discovery erforscht und identifiziert MorphoSys neue Medikamentenkandidaten im Auftrag pharmazeutischer Partner und ist am weiteren Entwicklungsfortschritt seiner Partner unter anderem über erfolgsabhängige Zahlungen und Umsatzbeteiligungen beteiligt. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), arYla(R), Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), Slonomics(R), Lanthio Pharma(R) und LanthioPep(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys Gruppe.

Tremfya(TM) ist ein Warenzeichen von Janssen Biotech, Inc.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MBST-Therapie unterstützt Heilungsprozess bei Philipp Weber

, Gesundheit & Medizin, MedTec Medizintechnik GmbH

Der letztjährige Torschützenkönig der Handballbundesliga Philipp Weber muss aktuell wegen einer Fraktur mit Bänderverletzung im Fuß pausieren....

Cymedics erneut mit Spitzentechnologie auf der MEDICA 2017

, Gesundheit & Medizin, cymedics GmbH & Co. KG

cymedics, führender Ausstatter für das nicht-invasive Beautyinstitut in den Bereichen Kryolipolyse, Biokybernetik, Laser, Ultraschall und Radiofrequenz...

Schluss mit der Herbstmüdigkeit

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Müde, missmutig, antriebslos: Jedes Jahr im Herbst, wenn es früher dunkel und deutlich kühler wird, haben viele Menschen mit diesen Phänomenen...

Disclaimer