Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683416

Video-Botschaft an alle Autofahrer

Schauspielerin Sina Valeska Jung gegen das Smartphone am Steuer

München, (lifePR) - Schauspielerin Sina Valeska Jung ist sich der Gefahr bewusst, die Ablenkung durch das Handy am Steuer verursacht. Aus diesem Grund richtet sie sich jetzt mit einer Video-Botschaft an alle Autofahrer, Verkehrsteilnehmer sowie Fans und unterstützt damit die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße".

Digitalität im Alltag und ständige Erreichbarkeit sind im 21. Jahrhundert mittlerweile zur Normalität geworden, was unsere Wahrnehmung und Achtsamkeit mehr und mehr einschränkt. Das kann gerade in Situationen gefährlich sein, in denen man besonders aufmerksam sein sollte. Wie z.B. im Straßenverkehr. Leider sieht man es jedoch viel zu häufig: Menschen, die am Steuer auf ihr Smartphone schauen, anstatt sich auf den Verkehr zu konzentrieren. Sina Valeska Jung ist als Schauspielerin ständig unterwegs und kennt deswegen die Gefahr, die von der Smartphone-Nutzung in bestimmten Situationen ausgeht. „Es gibt viele Dinge auf der Welt, die wir teilen können und auch teilen sollten, aber eines wirklich nie und das ist die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr", so die Schauspielerin.

„Deshalb sollte man sein Handy auch mal weglegen können. Es spielt dann auch keine Rolle, wer am anderen Ende der Leitung ist. Ob Mama, Papa, Schwester, Onkel oder der Chef – die können alle ein bisschen warten und tun dies bestimmt auch gerne."

Ein Funke Unaufmerksamkeit durch Ablenkung während der Fahrt reicht manchmal aus, um einen schweren Unfall zu verursachen. Dafür will die Schauspielerin, die unter anderem aus der Fernsehserie Verbotene Liebe oder SOKO Köln bekannt ist, mit Ihrem Statement ein Bewusstsein schaffen.

Zudem setzt Sina Valeska Jung die Reihe bekannter Persönlichkeiten fort, die sich gegen die Handynutzung am Steuer und für die Kampagne „BE SMART!" engagieren. Zu den Botschaftern zählen beispielsweise Bundesvorsitzender der FDP, Christian Lindner, die Moderatorinnen Frauke Ludowig und Katja Burkard, Schauspieler Christof Arnold sowie Schauspieler und Musiker André Dietz. Sie alle unterstützen „BE SMART!", um möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, ihr Handy während der Fahrt nicht mehr in die Hand zu nehmen. Dies ist schließlich nicht nur für jeden Smartphone-Sünder selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer äußerst gefährlich.

Unter nachfolgendem Link steht Ihnen das Video frei zur Verfügung: https://www.youtube.com/watch?v=ZGjWHpDLw58

Zur Kampagne: „BE SMART! Hände ans Steuer - Augen auf die Straße" ist ein gemeinsames Projekt des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und des TÜV SÜD. Sie ist die erste bundesweite Kampagne ihrer Art, die Verkehrsteilnehmer für die Gefahren der Handynutzung am Steuer sensibilisieren soll. Das Bundesverkehrsministerium hat dabei die Schirmherrschaft übernommen.

Alle Informationen zur Kampagne finden Sie unter: www.besmart-mobil.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Opel Insignia Exclusive: Tailor-Made Dream-Car

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Ideal for individualists: Dream-car in customer-developed colour Options open: Exclusive wheels, leather trim and styling elements Everything...

Traumwagen nach Maß: Der Opel Insignia Exclusive

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Fotostory: Vom ersten Muster zum vollendeten Produkt Ideal für Individualisten: Lackierung wird nach Kundenwünschen entwickelt Offen für Optionen:...

Disclaimer