Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 527307

Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden präsentieren Neuheiten des Sommerflugplans 2015 auf Reisemessen in Magdeburg und Chemnitz

Leipzig, (lifePR) - Die Flughäfen Leipzig/Halle Airport und Dresden International präsentieren vom 9. bis 11. Januar die Neuheiten des Sommerflugplans 2015 auf den Reisemessen TOURISMA & Caravaning in Magdeburg in Halle 2, Stand 212 sowie auf dem Chemnitzer Reisemarkt in Halle 1, Stand B 62.

In der kommenden Sommersaison, die am 29. März 2015 startet, bieten zahlreiche Fluggesellschaften und Reiseveranstalter wieder ein umfassendes Angebot an Städte- und Ferienzielen ab den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden an. Neue Ziele ab Leipzig/Halle sind die kroatische Adriainsel Brac sowie Brüssel. Ab Dresden werden neue Linienverbindungen nach Kopenhagen und Brüssel angeboten. Darüber hinaus bietet SWISS von beiden Airports aus eine tägliche Linienverbindung nach Zürich an.

Fliegen ab Leipzig/Halle im Sommer 2015

Ein neues Urlaubsziel in der kommenden Sommersaison ist die kroatische Adriainsel Brac. Ab dem 15. Mai fliegt die slowenische Express Airways jeweils freitags die Insel an. Die Ferienregion ist damit ohne lange Transferzeiten von bis zu vier Stunden, die bislang innerhalb Kroatiens zurückgelegt werden mussten, nonstop erreichbar. Leipzig/Halle ist der einzige Flughafen in Ostdeutschland, von dem aus Brac angesteuert wird. Darüber hinaus kehren nach einjähriger Pause die Verbindungen zu den kroatischen Ferienregionen Dubrovnik und Split zurück, die wöchentlich von Sun Express Deutschland bedient werden.

Ausgebaut wird außerdem das Angebot nach Griechenland. So finden sich Flüge auf die Inseln Korfu und Kos jeweils drei- statt bisher zweimal wöchentlich im Sommerflugplan. Darüber hinaus werden die Flüge nach Heraklion auf Kreta um eine Verbindung aufgestockt und damit siebenmal pro Woche angeboten.

Antalya und Palma de Mallorca als beliebteste Reiseziele werden auch in der Sommersaison 2015 wieder täglich angeflogen. Insgesamt weist der Sommerflugplan Flüge zu rund 40 Sonnenzielen am Mittelmeer, dem Atlantik sowie am Roten und Schwarzen Meer aus.

Neu im Sommerflugplan ist eine Linienverbindung der Swiss International Air Lines (SWISS) nach Zürich, die ab dem 18. April 2015 täglich bedient wird. Als Teil des Lufthansa-Konzerns und Mitglied der Star Alliance bietet SWISS ihren Passagieren ein weltweites Netzwerk an Flugverbindungen und ein bequemes und schnelles Umsteigen am Drehkreuz Zürich.

Als neues Städteziel ergänzt Brüssel den Sommerflugplan 2015. Etihad Regional - operated by Darwin Airline - verbindet montags, mittwochs, freitags sowie sonntags die Region mit der belgischen Hauptstadt und steuert mit dieser Verbindungsaufnahme insgesamt fünf Ziele ab Leipzig/Halle an.

Des Weiteren werden die europäischen Destinationen London (Ryanair), Amsterdam, Paris, Zürich, Genf (Etihad Regional), Wien (Austrian Airlines), Barcelona (Vueling) und Istanbul (Turkish Airlines) sowie die innerdeutschen Ziele Frankfurt, München (Lufthansa), Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart (Germanwings) nonstop angesteuert.

Fliegen ab Dresden im Sommer 2015

Mit dem Sommerflugplan 2015 baut Etihad Regional - operated by Darwin Airline - ihr Angebot ab Dresden weiter aus und nimmt mit Kopenhagen und Brüssel zwei neue Ziele in den Flugplan auf. Kopenhagen wird montags, mittwochs, freitags und sonntags angeflogen, Brüssel jeweils dienstags, donnerstags und sonnabends.

Ebenfalls neu im Sommerflugplan ist eine Linienverbindung der SWISS. Ab dem 29. März 2015 bedient die Airline die Strecke Dresden - Zürich bis zu zweimal täglich und bietet über das Drehkreuz in Zürich zahlreiche attraktive Umsteigeverbindungen.

Darüber hinaus werden die europäischen Destinationen Moskau (Aeroflot), London (Cityjet), Basel (Easyjet), Amsterdam, Wien (Etihad Regional), Barcelona (Vueling) sowie die innerdeutschen Ziele Frankfurt, München (Lufthansa), Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart (Germanwings) nonstop angesteuert.

Das Angebot an Urlaubszielen umfasst in der kommenden Sommersaison rund 20 Destinationen am Mittelmeer, dem Atlantik sowie am Roten und Schwarzen Meer. Hierzu zählen ebenso tägliche Verbindungen nach Palma de Mallorca und Antalya, die auch in Dresden zu den gefragtesten Urlaubszielen zählen.

Täglich viele Anschlüsse ab Leipzig/Halle und Dresden zu Zielen auf allen Kontinenten

In Leipzig/Halle und Dresden abheben, nur einmal umsteigen und nahezu jedes Ziel weltweit erreichen: Die Fluggesellschaften Air Berlin, Austrian Airlines, Etihad Regional, Germanwings, Lufthansa, SWISS und Turkish Airlines, machen das möglich. Sie bieten viele praktische Anschlüsse zu Metropolen und Urlaubszielen an. Die Aufenthaltszeiten am jeweiligen Drehkreuz sind kurz. Die Vielzahl der Zubringerflüge ermöglicht eine flexible Reiseplanung.

Mitteldeutsche Flughafen AG

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2013 zählte der Konzern 90.647 Flugzeugbewegungen und rund vier Millionen Fluggäste sowie 887.281 Tonnen Fracht. Der Konzern beschäftigte 2013 direkt 1.047 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG waren 2013 insgesamt 9.478 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Die Mitteldeutsche Airport Holding unterhält seit 2010 eine Kooperation mit der Shenzhen Airport Group. Seit 2012 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Mitteldeutschen Airport Holding - für den Leipzig/Halle Airport - und der Shanghai Airport Authority - für den Shanghai Pudong International Airport. 2013 schloss der Leipzig/Halle Airport mit dem Memphis International Airport sowie dem Cincinnati/Northern Kentucky International Airport Kooperationsvereinbarungen zur engeren Zusammenarbeit im internationalen Luftfrachtmarkt ab. Seit März 2014 arbeitet der Leipzig/Halle Airport mit dem japanischen Kansai International Airport zusammen. Auch die chinesische Henan Province Airport Group und die Mitteldeutsche Airport Holding verbindet seit 2014 eine strategische Flughafenkooperation. Sie hat das Ziel, gemeinsam Luftfrachtverkehrsverbindungen zwischen den Standorten Zhengzhou und Leipzig/Halle zu entwickeln und diese als zentrale Drehscheiben für die Verteilung von Warenströmen in China und Europa zu stärken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Tal feiert für den guten Zweck - Schießhüttelgascha in Oberau!

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Ein Urlaubstal feiert für einen guten Zweck – Benefiz-Gala mit bekannten Stars aus der Schlager- und Volksmusikszene am 25.Jänner 2018 in der...

Beliebte Reiseziel in Deutschland: Der Reiseführer bringt Vorfreude auf einen Sommerurlaub mit Hund

, Reisen & Urlaub, Ferien mit Hund

Eines der Top-Urlaubsziele der Deutschen ist Deutschland selbst. Mit seiner kontrastvollen Landschaft und den zahlreichen Freizeitangeboten überzeugt...

Shaolin Erlebnis auf der CMT 2018

, Reisen & Urlaub, Campingpark Gitzenweiler Hof GmbH

Faszination Fernöstliche Kampfkunst der Shaolin auf der Showbühne im Atrium der CMT Stuttgart am Samstag, 20. Januar 2018 von 10°° bis 10³°. Traditionell...

Disclaimer